Dirk Darmstaedter // Twenty | Twenty

Dirk Darmstaedter Twenty Twenty CoverZwanzig Jahre währt die Solokarriere des einstigen Jeremy-Days-Frontmanns Dirk Darmstaedter, die der Sänger, Songwriter und Gitarrist mit seinem Album ‚Twenty / Twenty‘ feiert. Die 20 Lieder umfassende Kollektion ist weit davon entfernt, eine Hit-Sammlung im Sinne der heutigen Mainstream-Charts zu sein, auch wenn sich die eingängigen Melodien wie Perlen auf einer Schnur aneinanderreihen. Allerdings scheinen die Songs von Darmstaedter irgendwie aus der Zeit gefallen, erinnern an die große Zeit des Sixties Pop („Sonny And Cher“) oder tauchen mit Stücken wie „King Of Trash“ in glorreiche New-Wave-Gefilde ein. Das Oeuvre des Tiefgang-Popmusikers erklingt wie aus einem Guss. Dabei dokumentiert es weniger die Moden des Pop als viel eher die Klasse eines Songwriters, der Stücke wie „Walking With Your Shoes Tied Together“ oder „Fred Astaire“ gerne mal mit der Musik von Lloyd Cole oder Prefab Sprout kombiniert. Groß sind auf ‚Twenty | Twenty‘ die musikalischen Gesten des deutschen Independent Pop Heroes.

Dirk Darmstaedter – Twenty | Twenty (Beg Steal & Borrows) CD 133822 // jetzt im Handel