Elif // Doppelleben

Elif Doppelleben CoverElif war beim Friseur. Und wie so oft, steckt auch bei ihr eine Trennung hinter dem neuen Haarschnitt. „Das war das erste Mal, dass ich so etwas durchgemacht habe“, sagt die 24-jährige Berlinerin, „und es hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen.“ Auf ihrem zweiten Album ‚Doppelleben‘ verarbeitet die Sängerin das Erlebte: Sie erkennt, dass ihre Entscheidungs-Unfähigkeit das Problem war („Schwarz, Weiß, Grau“), beschließt, trotzdem offen für die Liebe zu bleiben („Anlauf nehmen“) und kommt zum Schluss, dass sich alles gelohnt hat („Umwege gehen“). Vier Jahre hat Elif sich für das Album Zeit gelassen – und sich neben der Liebe auch mit ihrer Familie auseinander gesetzt. So handelt der Titeltrack von der Kluft, die sie zwischen sich und ihren Eltern spürte. „Wir haben irgendwann aufgehört zu reden. Ich führte quasi ein Doppelleben“, sagt sie. „Ihnen den Song vorzuspielen, war sehr befreiend, und unser Verhältnis ist heute wieder viel besser.“ Trotz der ernsten Themen steckt die Platte voller Optimismus – verpackt in Pop und Chanson, zwischen Balladen und Uptempo-Stücken. Es ist aber vor allem Elifs Stimme, die berührt – und die in Deutschland gerade Ihresgleichen sucht.

Elif – Doppelleben (Vertigo/Universal) 2LP inkl. MP3 5752327 / CD 5741247 // ab 26.05.2017 im Handel