Nickelback // Feed The Machine

Nickelback Feed The Machine CoverROCK Fast drei Jahre nach ihrem letzten Album ‚No Fixed Address‘ melden sich die kanadischen Stadionrocker mit ‚Feed The Machine ‚zurück. Auch nach mehr als 20 Jahren und acht Alben wissen Nickelback immer noch, wie sie ihre Fans überzeugen können: mit lautem, eingängigem Rock.

Seit ihrer Gründung 1995 haben Nickelback weltweit über 50 Millionen Alben verkauft und wurden so oft mit Platin ausgezeichnet, dass es für mehrere Karrieren reicht. Ihr Superhit „How You Remind Me“ war 2002 einer der meistgespielten Songs im deutschen Radio. Seither konnte die Band 19 Songs in den deutschen Singlecharts platzieren und ihre Alben hielten sich insgesamt 235 Wochen in den hiesigen Albumcharts. Mit ‚Feed The Machine‘ dürften sie auch weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben, markiert das Album doch die Rückkehr zu ihren Wurzeln. Laut Frontmann Chad Kroeger, der nach einer Kehlkopfoperation wieder bestens bei Stimme ist, klingen die neuen Songs um einiges rockiger als früher. Dennoch steht ‚Feed The Machine‘, ko-produziert  von Chris Baseford (Slash, Shinedown), mit seiner Mischung aus harten Riffs und mitreißenden Balladen ganz in der Tradition der Band. Im Track „Song On Fire“ singt Kroeger in gewohnter Nickelback-Manier über das Bedürfnis geliebt zu werden, während das Titelstück, eine echte Hardrockhymne, mit harten Industrial-Riffs und düsteren Lyrics daherkommt.

 

Nickelback – Feed The Machine (BMG Rights/Warner) CD 405053827224 // ab 16.06.2017 im Handel