Mia Aegerter // Nichts für Feiglinge

Mia Aegerter Nichts für Feiglinge Cover

In ihrer Heimat hat die Schweizerin Mia Aegerter bereits mit ihren vier Mundart-Alben Erfolg und Ruhm eingeheimst. Mit ‚Nichts für Feiglinge‘ legt die Sängerin und Songautorin nun ihre erste hochdeutsche Platte vor. Unverstellt und direkt klingt ihre Stimme, die sich auf die Nuancen zwischen kraftvoll, zerbrechlich und schmerzhaft bestens versteht. Voll von lakonischer Melancholie und bittersüßer Ironie sind ihre Lieder, die zwischen Pop und Indie-Folk changieren. Mias Gesang und ihre Gitarre stehen dabei im Fokus der Erkenntnisse und Bekenntnisse jenseits der Komfortzone. Weiterlesen ›

Elif // Doppelleben

Elif Doppelleben Cover

Elif war beim Friseur. Und wie so oft, steckt auch bei ihr eine Trennung hinter dem neuen Haarschnitt. „Das war das erste Mal, dass ich so etwas durchgemacht habe“, sagt die 24-jährige Berlinerin, „und es hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen.“ Auf ihrem zweiten Album ‚Doppelleben‘ verarbeitet die Sängerin das Erlebte: Sie erkennt, dass ihre Entscheidungs-Unfähigkeit das Problem war („Schwarz, Weiß, Grau“), beschließt, trotzdem offen für die Liebe zu bleiben („Anlauf nehmen“) und kommt zum Schluss, dass sich alles gelohnt hat („Umwege gehen“). Vier Jahre hat Elif sich für das Album Zeit gelassen – und sich neben der Liebe auch mit ihrer Familie auseinander gesetzt. Weiterlesen ›

Helene Fischer // Helene Fischer

Helene Fischer Helene Fischer Cover

Helene Fischer sorgt bereits seit Jahren im Alleingang für einen regelrechten Schlager-Hype. Nach sieben Alben gönnte sich die Schlagerqueen eine persönliche Auszeit, die sie jetzt mit ihrem neuen Album ‚Helene Fischer‘ beendet. Ausgeruht und voller Tatendrang kehrt Helene Fischer zurück auf die Bühne. Mit im Gepäck hat sie ihr selbstbetiteltes Album, das mit neuen Hits aufwartet. Weiterlesen ›

Johannes Oerding // Kreise

Johannes Oerding Kreise Cover

Es läuft gut für Johannes Oerding: Mit jedem Album geht es für den Sänger in den Charts weiter nach oben, er tritt in immer größeren Hallen auf. Trotzdem ist er nervös, als er ein paar Lieder seines fünften Albums ,Kreise‘ in einem Hamburger Restaurant live präsentiert. Und zwar in einer minimalistischen Version. Der 35-Jährige begleitet sich allein auf der akustischen Gitarre. Dem Hörvergnügen tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil: Die Stücke funktionieren in der abgespeckten Fassung ebenso gut wie die deutlich opulenter arrangierten Originale, die sich auf der Platte finden. Weiterlesen ›

Adel Tawil // So schön anders

Adel Tawil So schön anders Cover

Starallüren sind Adel Tawil fremd. In einem Hamburger Hotel beweist er sich als guter Gastgeber, der seinem Gesprächspartner höchstpersönlich einen Obstteller zusammenstellt. Fürs Interview nimmt er sich alle Zeit der Welt. Der Sänger holt sogar ein Tablet aus dem Nebenraum, um das Video zur hochemotionalen Single „Ist da jemand“ zu präsentieren. Gedreht hat er es an der Ostseeküste. Einige Szenen spielen im Scharbeutzer Hotel „Bayside“, wo der Berliner den Songs für sein zweites Soloalbum ,So schön anders‘ den Feinschliff verpasst hat. „Ich bin aufgestanden und hatte diesen wunderbaren Meerblick“, schwärmt er. Das war Balsam für seine Seele. Denn der 38-Jährige hat in der Vergangenheit einiges durchgemacht. Weiterlesen ›

Wincent Weiss // Irgendwas gegen die Stille

Wincent Weiss Irgendwas gegen die Stille Cover

Den Soundtrack für die emotionalen Momente im Leben hat Wincent Weiss bereits gefunden: „Musik sein“, seine Hymne auf die Liebe, war einer der erfolgreichsten deutschen Hits 2016 und offenbarte das Potenzial des Songpoeten, der nun mit ‚Irgendwas gegen die Stille‘ sein Debüt vorlegt. In welch großer Vielfalt er dieses Metier beherrscht, beweisen die insgesamt 13 Songs auf ‚Irgendwas gegen die Stille‘, die Geschichten erzählen, die auf Wincent Weiss‘ eigenen Erfahrungen und Gedanken beruhen. Weiterlesen ›

Thomas Anders // Pures Leben

Thomas Anders Pures Leben Cover

Ob mit Modern Talking oder als Solokünstler: Thomas Anders kann auf eine sehr erfolgreiche Karriere zurückblicken. Erst im vergangenen Jahr ließ er seine größten Erfolge auf seinem Best-of ‚History‘ Revue passieren. Nun blickt der Sänger mit seinem neuen Album ‚Pures Leben‘ nach vorn. Weiterlesen ›

Max Prosa // Keiner kämpft für mehr

Max Prosa Keiner kaempft fuer mehr Cover

Man könnte die neue Max-Prosa-Single „Keiner kämpft für mehr“ für ein Protestlied halten. Das stimmt auch zu einem gewissen Grad, doch der Song ist mehr als das. „Er soll eine Motivation sein, weil es immer dieses Mehr gibt, für das es sich zu kämpfen lohnt“, sagt der Berliner Songwriter. „Oft habe ich festgestellt, dass erst dann, wenn ich einen Schritt weiter gegangen bin, wenn ich ein Risiko eingegangen bin und meine Komfortzone verlassen habe, die schönsten Momente und Begegnungen entstanden sind.“ Weiterlesen ›

Glashaus // Kraft

Glashaus Kraft Cover

Zwölf Jahre nach dem letzten gemeinsamen Studioalbum zelebrieren Cassandra Steen (Gesang), Moses Pelham (Musik und Text) und Martin Haas (Musik) – gemeinsam besser bekannt als Glashaus – das, was sie am besten können: große Gefühle im Dreiklang aus Musik, Text und Darreichung zu bieten. Auf ihrem neuen Album ‚Kraft‘ spenden sie dem geneigten Hörers wahrlich Kraft und Seelenbalsam. Weiterlesen ›

Anna Depenbusch // Das Alphabet der Anna Depenbusch

Anna Depenbusch Das Alphabet der Anna Depenbusch Cover

Anna Depenbusch lacht gern. Sei es auf der Bühne oder privat. Auch beim Interview punktet die 39-Jährige mit Humor, etwa wenn sie davon erzählt, wie sie ihr Vorbild Björk auf Island förmlich gestalkt hat. Mit mäßigem Erfolg übrigens: „Die Begegnung mit Björk war total ernüchternd.“ Aber eins hat sie der gebürtigen Hamburgerin doch gebracht: Ihr wurde klar, dass sie ihr eigenes Ding machen musste. Weiterlesen ›

Judith Holofernes // Ich bin das Chaos

Judith Holofernes Ich bin das Chaos Cover

Das Restaurantschiff „van Loon“ liegt in Berlin-Kreuzberg vor Anker. Hier empfängt Judith Holofernes zum Interview. Ihr Blick ist hellwach, ihr Gesicht ungeschminkt. Sie outet sich als „Chaotin in Reinform“, die als Kind manchmal ihre Schultasche im Bus vergessen hat: „Ich war sehr verträumt.“ Inzwischen hat die 40-Jährige ihre Schusseligkeit halbwegs im Griff. Weiterlesen ›

Yvonne Catterfeld // Guten Morgen Freiheit

Yvonne Catterfeld Guten Morgen Freiheit Cover

Eine Erkältung wirft Yvonne Catterfeld, 37, nicht aus der Bahn. Die gebürtige Erfurterin, die in Berlin wohnt, lässt es sich nicht nehmen, im Hamburger Restaurant „Bullerei“ ein paar Lieder ihrer CD ,Guten Morgen Freiheit‘ live zu singen. Dabei begleitet sie nur ein Gitarrist. Der Nachweis, dass ihre Stücke in der akustischen Version genauso gut funktionieren wie auf Platte. Weiterlesen ›