Moses Pelham // Herz

Moses Pelham Herz Cover

Kürzlich stand Moses Pelham bei „Sing meinen Song“ gemeinsam mit Cassandra Steen und Glashaus mal wieder im Fokus des musikinteressierten Publikums. Im August erscheint dann endlich mit ‚Herz‘ sein sechstes Soloalbum. HIPHOP/RAP Das Rap-Urgestein aus Frankfurt-Rödelheim prägt bis heute die deutsche Musikszene. Schon seit seiner Kindheit interessierte sich der heute 45-Jährige für HipHop. Mit zwölf Jahren war er sich sicher, dass er Rapper werden wollte. Weiterlesen ›

Versengold // Funkenflug

Versengold Funkenflug Cover

MITTELALTER-FOLK/ROCK Mit ihrem achten Studioalbum unterstreichen die Bremer Deutsch-Folker ihren Anspruch, sich fest im deutschsprachigen Musikgeschehen zu etablieren. Mit ihrem temperamentvollen und treibenden Sound, der handgemacht, ehrlich und virtuos an Gitarre, Violine, Nyckelharpa, Bouzouki, Bass und Drums ist, bringt die Band ihr Publikum zum Singen und Tanzen. Weiterlesen ›

Olli Banjo // Großstadtdschungel

Olli Banjo Großstadtdschungel Cover

HIPHOP Olli Banjo ist dafür bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Er sagt, was er denkt. Und er rappt, was er denkt. Auf seinem neuen Album ‚Großstadtdschungel‘ ist das etwa in dem pumpenden Track „Wir sind das Volk“ (mit KC Rebell) der Fall. Das ist sein klares Statement gegen all die Rechtspopulisten, die behaupten, nicht rechts zu sein, aber von Toleranz weit entfernt sind. Weiterlesen ›

Peter Maffay // Erinnerungen – Die stärksten Balladen

Peter Maffay Erinnerungen Die stärksten Balladen Cover

ROCK Ehrlich, direkt, authentisch: Das sind die Attribute, die Peter Maffay und seine Musik beschreiben. Unbestreitbar ist sein prägender Anteil an der deutschsprachigen Rockmusik. Was ihn unvergleichbar macht, ist sein Talent, das Lebensgefühl einer ganzen Generation in Worte und Musik zu fassen. Die harte Seite des Erfolgsrockers wäre allerdings nicht so erfolgreich, wenn da nicht auch die einfühlsame Seite bei ihm zu ihrem Recht kommen würde. Weiterlesen ›

Haudegen // Blut, Schweiß & Tränen

Haudegen Blut, Schweiß & Tränen Cover

DEUTSCH-ROCK Was für ein Rundumschlag: Haudegen, das Deutsch-Rock-Duo aus Berlin, verabschieden sich vom Major-Label und veröffentlichen mit ‚Blut, Schweiß und Tränen‘ ein ambitioniertes Dreifach-Album, das fast schon einem Band-Manifest gleicht. Wobei der Begriff „Dreifach-Album“ dem Ganzen auch nicht wirklich gerecht wird. Eher sind es drei Alben auf einmal, jedes mit seiner eigenen Ausrichtung. Auf ‚Blut‘ verleihen Haudegen ihrer Wut Ausdruck, ‚Schweiß‘ knüpft an die vergangenen drei Alben an, die ihnen den Ruf der ebenso ehrlichen wie derben Gossenpoeten eingebracht haben, während ‚Tränen‘ die ruhige, melancholische Seite von Sven Gillert und Hagen Stoll zeigt. Weiterlesen ›

Live Bei Dodo Beach: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen (DLDGG)

Plattenladenkonzert

Plattenladenkonzert am 15.07.17, 17 Uhr bei Dodo Beach, in der Vorbergstr. 8, 10823 Berlin Einen Tag nach Erscheinen des neuen Albums 'It's OK To Love DLDGG' der "Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen" beehrt die Band Dodo Beach in Berlin mit einem Instore-Gig. Natürlich haben sie ihr neues Album dabei und signieren dies gerne. Neben der LP+CD-Edition erscheint das Album auch als limitierte Deluxe-Edition auf 2LP+2CD inkl. signiertem Coverprint, DLDGG-Aufnäher und der bislang unveröffentlichten Live-LP 'Hamburg (Hafenklang, 20.5.2016)'. Um 15 Uhr geht's los, der Eintritt ist wie immer frei und das ein oder andere Kaltgetränk steht gegen einen kleinen Obolus bereit. Weiterlesen ›

Faber // Sei ein Faber im Wind

Faber Sei ein Faber im Wind Cover

WORLD-POP Schon mal auf einer Hochzeit in der Schweiz gewesen? Hatte der Hochzeitsmusiker lockige Haare und eine kratzige Stimme wie Rio Reiser? Dann könnte es Faber gewesen sein! Der Liedermacher aus Zürich hat nämlich auf Hochzeiten und in Restaurants begonnen, und zwar mit Klassikern von Adriano Celentano, Umberto Tozzi und Eros Ramazzotti. „Die Leute sagen immer, dass es schwer ist, von der Musik zu leben, aber ich habe von Anfang an gutes Geld verdient“, erzählt der 24-Jährige. „Ich war gar nicht unbedingt besser als die anderen, aber es gab einfach niemanden außer mir, der italienische Chansons auf Hochzeiten gesungen hat.“ Weil Faber davon irgendwann dann doch die Nase voll hatte, begann er, eigene Songs zu schreiben. Weiterlesen ›

Mia Aegerter // Nichts für Feiglinge

Mia Aegerter Nichts für Feiglinge Cover

In ihrer Heimat hat die Schweizerin Mia Aegerter bereits mit ihren vier Mundart-Alben Erfolg und Ruhm eingeheimst. Mit ‚Nichts für Feiglinge‘ legt die Sängerin und Songautorin nun ihre erste hochdeutsche Platte vor. Unverstellt und direkt klingt ihre Stimme, die sich auf die Nuancen zwischen kraftvoll, zerbrechlich und schmerzhaft bestens versteht. Voll von lakonischer Melancholie und bittersüßer Ironie sind ihre Lieder, die zwischen Pop und Indie-Folk changieren. Mias Gesang und ihre Gitarre stehen dabei im Fokus der Erkenntnisse und Bekenntnisse jenseits der Komfortzone. Weiterlesen ›

Elif // Doppelleben

Elif Doppelleben Cover

Elif war beim Friseur. Und wie so oft, steckt auch bei ihr eine Trennung hinter dem neuen Haarschnitt. „Das war das erste Mal, dass ich so etwas durchgemacht habe“, sagt die 24-jährige Berlinerin, „und es hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen.“ Auf ihrem zweiten Album ‚Doppelleben‘ verarbeitet die Sängerin das Erlebte: Sie erkennt, dass ihre Entscheidungs-Unfähigkeit das Problem war („Schwarz, Weiß, Grau“), beschließt, trotzdem offen für die Liebe zu bleiben („Anlauf nehmen“) und kommt zum Schluss, dass sich alles gelohnt hat („Umwege gehen“). Vier Jahre hat Elif sich für das Album Zeit gelassen – und sich neben der Liebe auch mit ihrer Familie auseinander gesetzt. Weiterlesen ›

Rammstein // Paris

Rammstein Paris Cover

Nach den erfolgreichen Kinovorführungen von ‚Rammstein: Paris‘ in 46 Ländern erscheint nun der Mitschnitt des monumentalen Unternehmens als Director’s Cut – und setzt neue Maßstäbe für Konzertfilme. Als im November 2011 die Rammstein-Tour „Made In Germany 1995-2011“ startete, hatte die Band eine Bühnenkonstruktion aus Stahl (24 Meter breit, 15 Meter hoch), 100 Lautsprecherboxen und eine Soundanlage mit 380.000 Watt Leistung im Gepäck. Benötigt wurden dafür 25 Trucks und 125 Crewmitglieder. Wer über eine Tournee mit einem solchen Aufwand durch Europa und die USA einen Film dreht, darf nicht weniger groß denken. Weiterlesen ›

Live im Pressezentrum Lübeck: Jon Flemming Olsen

Plattenladenkonzert

Akustik-Set am 27.05.17, 15 Uhr im Pressezentrum Lübeck, Breite Str. 79, 23552 Lübeck Die Plattenladen-Tour geht weiter! Jon Flemming Olsen beehrt auch das Pressezentrum Lübeck mit einem Akustik-Set und stellt sein neues Werk 'Von ganz allein' vor. Weiterlesen ›

Live bei Hanse CD: Jon Flemming Olsen

Plattenladenkonzert

Plattenladenkonzert am 13.05.17, 13 Uhr bei Hanse CD, Große Bleichen 36, 20354 Hamburg Jon Flemming Olsen ist Fernsehzuschauern als Imbisswirt Ingo aus der langjährigen Serie "Dittsche" bestens bekannt. Musikfreunde kennen ihn als Gründer von Texas Lightning und von seinem 2014er Solo-Album 'Immer wieder weiter'. Olsen ist obendrein Buchautor und Moderator. Seine Formate wurden mit Goldenen Schallplatten (u.a. Dreifach-Gold für "No No Never"), Deutschen Fernsehpreisen und dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Weiterlesen ›