Imagine Dragons // Evolve

Imagine Dragons Evolve Cover

Imagine Dragons haben den Sound auf ihrem dritten Album kräftig durchgelüftet. „Auf unserer letzten Platte sind wir klanglich absolut in die Vollen gegangen“, sagt Sänger und Songschreiber Dan Reynolds, „an dieser Schraube konnten wir nicht noch weiter drehen, sonst wäre es einfach zu viel gewesen. Also sind wir einen Schritt zurückgegangen, was uns gut getan hat. Wir wissen jetzt, dass vier Instrumente genauso klasse klingen können wie 50.“ Weiterlesen ›

Claudia Koreck // Holodeck

Claudia Koreck Holodeck Cover

Vor zehn Jahren gab die damals 20-jährige Traunsteinerin mit ihrem Debüt ‚Fliang‘ dem bayerischen Dialektpop einen nachhaltigen Auftrieb. Nach sechs Studioalben und unzähligen Konzertreisen zeigt sich die Sängerin, Songschreiberin und Multiinstrumentalistin Claudia Koreck jetzt in neuem Gewand, mit internationalem Sound und einem Staraufgebot an Musikern, die an der Entstehung ihres neuen Doppel-Albums ‚Holodeck‘ mitwirkten.  Weiterlesen ›

Michael Patrick Kelly // iD

Michael Patrick Kelly iD Cover

Unter dem Namen Paddy Kelly hat Michael Patrick Kelly, der immer als zentraler Songwriter der Kelly Family galt, bereits eine grandiose Karriere hinter sich. Nach einer längeren Auszeit in einem Kloster meldete sich der Singer/Songwriter 2015 mit dem Soloalbum ‚Human‘ zurück, jetzt ist ihm mit dem Longplayer ‚iD‘ ein echter musikalischer Wurf gelungen. „Mein neues Album repräsentiert meine musikalische Identität. Weiterlesen ›

Lorde // Melodrama

Lorde Melodrama Cover

POP Endlich 20. Ella Yelich-O’Connor alias Lorde war ja bei ihrem erfolgreichen Debüt mit 16 kein sonderlich teeniemäßiger Teenie. Sondern irgendwie reifer, klüger, erwachsener als die Gleichaltrigen. Und jetzt? „Vom Kopf her war es wirklich höchste Zeit, die Phase als Teenager hinter mir zu lassen“, erzählt Lorde, „aber ich will betonen, dass ich nicht nur Erwachsenensachen mache. Ich gehe gerne einen trinken, penne ewig lange und brate mich am Strand.“  Weiterlesen ›

Fredda // Land

Fredda Land Cover

Die französische Sängerin und Songwriterin Fredda, die ihrem Pop eine besondere Note von Tiefgang und Seele verleiht, zeigt auf ihrem neuen Longplayer ‚Land‘ eine konsequente Weiterentwicklung ihrer Chansonkunst. Als ein "offenes Areal" bezeichnet Fredda ihr Werk, in dem sie musikalische und gesellschaftliche Grenzen ignoriert und neue Verbindungen schafft. Weiterlesen ›

Beth Ditto // Fake Sugar

Beth Ditto Fake Sugar Cover

Irgendwie hat sich die Band Gossip totgelaufen. Darum ist Beth Ditto jetzt ohne ihre Musikerkollegen unterwegs. Mit der Produzentin Jennifer Decilveo arbeitete die amerikanische Sängerin an ihrem Solodebüt ,Fake Sugar'. Schon die erste Single „Fire“ zeugt von einer musikalischen Weiterentwicklung: Gitarre, Schlagzeug und Keyboard halten den Pegel voll am Anschlag. Weiterlesen ›

Alison Moyet // Other

Alison Moyet Other Cover

Alison Moyet ist nach wie vor ein Fixstern am Pop-Himmel, der immer noch hell leuchtet. Die Ikone der Achtziger zeigt sich jetzt mit ‚Other‘ als eine wandlungsfähige Sängerin, die in der Lage ist, immer wieder neue Impulse zu setzen. Und so kommt ihre Fähigkeit, abenteuerliche elektronische Popmusik zu kreieren, mit großer Klarheit, Vitalität und Frische daher. Weiterlesen ›

Phoenix // Ti Amo

Phoenix Ti Amo Cover

INDIE-POP  Wenn Thomas Mars, Sänger der französischen Band Phoenix, über sein Nachbarland Italien spricht, dann kommt er schnell ins Schwärmen. „Ich liebe Italien einfach“, sagt er. „Meine Frau und ich haben dort geheiratet und waren zuletzt mindestens drei bis vier Mal pro Jahr dort. Ich habe einen starken emotionalen Bezug zu dem Land.“ Auf dem neuen Phoenix-Album kommt der nun durch. ‚Ti Amo‘ heißt es, und ist voll mit Italien-Referenzen, von der Via Veneto bis zu Michelangelo. Weiterlesen ›

Pegasus // Beautiful Life

Pegasus Beautiful Life Cover

POP Pegasus, die größte Pop-Band der Schweiz, die etliche Top-10-Hits aufweisen kann und mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurde, steht nun auch in Deutschland vor dem Durchbruch. Nach dem wuchtigen Singles-Vorboten „Fragments“ und der ebenso tanzbaren wie optimistischen Nummer „Lost To Be Found“ präsentiert das Trio nun sein neues Album ‚Beautiful Life‘, das den Soundtrack zum nahenden Sommer liefert. Weiterlesen ›

Lady Antebellum // Heart Break

Lady Antebellum Heart Break Cover

Das Trio Lady Antebellum wartet nach einer längeren Auszeit mit seinem sechsten Studioalbum ‚Heart Break‘ auf. In einem von den Bandmitgliedern Dave Haywood, Charles Kelley und Hillary Scott angemieteten Haus in Florida arbeitete man einträchtig an neuen Songs, die sie gemeinsam mit dem Produzententeam Busbee, Nicolle Galyon, Sara Haze and Will Weatherly, Shane McAnally, Ryan Hurd und Eric Paslay aufnahmen. Und was in entspannter Atmosphäre eingespielt wurde, hört sich auch so an. Weiterlesen ›

Katy Perry // Witness

Katy Perry The Witness Cover

Katy Perry hat ihren Fans Tracks versprochen, die „herausfordernd und inspirierend“ sind. Auf ihrem vierten Studioalbum ‚Witness‘ löst sie ihr Versprechen ein. Unverwechselbar wie eh und je legt sich die Sängerin und Songwriterin mächtig ins Zeug. In insgesamt 15 Songs hat sie die Veränderungen in ihrem Leben und der Welt um sie herum verarbeitet und in eingängige Melodien gekleidet. Weiterlesen ›

London Grammar // Truth Is A Beautiful Thing

London Grammar Truth Is A Baeutiful Thing Cover

ELEKTRO-POP Hannah Reid, 27, ist ein unprätentiöser Typ. Beim Konzert in Berlin kommt die London-Grammar-Sängerin in Jeans und Sweatshirt auf die Bühne. Die ersten Takte der Ballade „Rooting for you“ singt sie mit ihrer glasklaren Stimme a cappella. Live funktioniert dieses Lied ebenso gut wie auf Platte. Es eröffnet das zweite Album ,Truth Is A Beautiful Thing'. Melancholie regiert dieses Werk, dabei halten sich die Briten nicht für Trauerklöße. Weiterlesen ›