Nikka Costa // Nikka & Strings: Underneath And In Between

Nikka Costa Underneath And In Between Cover

BLUES/SOUL Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Nikka Costa schaffte 2001 mit dem gefühlvollen Soul-Album ‚Everybody’s Got Their Something‘ ihren Durchbruch in der  internationalen Musikszene. 15 Jahre und etliche Alben später legt sie unter dem Titel Nikka & Strings eine erfrischende Mischung aus Soul-, Funk- und Blues-Nummern vor, die von dem wundervoll säuselnden Klang eines Streichquartetts nach viel Gefühl und noch mehr Sentiment duften. Weiterlesen ›

Denai Moore // We Used To Bloom

Denai Moore We Used To Bloom Cover

Die außergewöhnliche Natur und Klangfarbe ihrer Stimme, bescherten der in Jamaika geborenen Londonerin Denai Moore seit ihrem Debüt ‚Elsewhere‘ (2015) größte Aufmerksamkeit. Nun legt die Sängerin, Songwriterin und Pianistin mit ‚We Used To Bloom‘ ein Album vor, das eine junge Frau zeigt, die sich über die Welt und ihren Platz darin ihre Gedanken macht. Weiterlesen ›

Tami Neilson // Don’t Be Afraid

Tami Neilson Don’t Be Afraid Cover

Die in Neuseeland lebende und arbeitende Kanadierin Tani Neilson zollt auf ‘Don’t Be Afraid’ ihren Vorbildern – von Mavis Staples über Tina Turner bis hin zu den großen Blues- und Country-Legenden wie Johnny Cash –, denen sie als Kind im Gefolge der Neilson Family Band begegnet ist, den gebührenden Respekt. Dabei poliert die Sängerin und Songwriterin mit Ohrwürmern wie „Heavy Heart“ und „Loco Mama“ nicht nur ihre musikalischen Roots auf, sondern bewältigt zugleich ihre Trauer: Der Titeltrack des Albums stammt von ihrem Vater und ist der letzte Song, den dieser kurz vor seinem Tod schrieb. Weiterlesen ›

San2 & His Soul Patrol // Hold On

San2 & His Soul Patrol Hold On Cover

Wenn der Münchner San2 mit seiner markant-souligen Stimme die Bühne betritt, rückt das Publikum näher zusammen. Auf seinem zweiten Album ‚Hold On‘ – neu als Extended Version, mit zwei neuen Tracks, neuem Groove und neuer Farbe – gibt es feinsten Rhythm & Blues zu hören. Mit schweißtreibenden Rhythmen, packenden Melodien und einer passenden Prise Pop und Swing katapultieren San2 und seine Soul Patrol die Musik der Sechziger und Siebziger ins 21. Jahrhundert. Weiterlesen ›

Mary J Blige // Strength Of A Woman

Mary J Blige Strength Of A Woman Cover

Die Queen des HipHop-Soul, Mary J Blige, ist nach drei Jahren Albumpause mit neuer Kraft zurück. ‚Strength Of A Woman‘ markiert eine Neuordnung ihres Lebens, das mit der Scheidung von Ehemann Kendu Isaacs im vergangenen Jahr eine Zäsur erfuhr. Auf einem goldenen Thron sitzend, präsentiert sich die Sängerin auf dem Album-Cover als eine selbstbewusste Frau, die Achtung und Respekt einfordert – und das nicht nur als Künstlerin. Weiterlesen ›

Plattenladentipps präsentieren: Awa Ly auf Tour

© Rising Bird Music

Awa Ly, französische Sängerin mit senegalesischen Wurzeln, ist in Italien und Frankreich bereits ein Star. Auch hierzulande konnte sie bereits auf etwa auf dem Reeperbahn-Festival begeistern. Im Februar veröffentlichte sie ihr Album ‚Five And A Feather‘, dass die Grenzen von R&B, Soul, Folk, Pop und World Music locker sprengt. Diese Mischung bringt sie jetzt auch auf unsere Bühnen. Weiterlesen ›

China Moses // Nightintales

China Moses Nightingtales Cover

Eine Nacht weiß viel zu erzählen. China Moses, als Jazz- und Soul-Diva längst in die Fußstapfen ihrer Mutter Dee Dee Bridgewater getreten, unternimmt auf ihrem neuen Album ‚Nightintales‘ einen faszinierenden Trip durch nächtliche Stimmungen und Geschichten. Gerade mal fünf Tage und Nächte benötigte China Moses für die Einspielung von ‚Nightintales‘. Weiterlesen ›

Y’akoto // Mermaid Blues

Yakoto Mermaid Blues Cover

Jennifer Yaa Akoto Kieck alias Y’akoto ist in vielerlei Hinsicht eine außergewöhnliche Frau. Das beweist die talentierte Musikerin bei ihrem Showcase im Hamburger Café de Paris. Die 29-Jährige ist in ihrem schwarz-weißen Rock und der weißen Bluse nicht bloß eine Augenweide, sie überzeugt vor allem mit ihrer starken Stimme. In die Lieder ihres dritten Albums ,Mermaid Blues‘, die zwischen Soul, Pop und Blues changieren, taucht sie voller Hingabe ein. Weiterlesen ›

Glashaus // Kraft

Glashaus Kraft Cover

Zwölf Jahre nach dem letzten gemeinsamen Studioalbum zelebrieren Cassandra Steen (Gesang), Moses Pelham (Musik und Text) und Martin Haas (Musik) – gemeinsam besser bekannt als Glashaus – das, was sie am besten können: große Gefühle im Dreiklang aus Musik, Text und Darreichung zu bieten. Auf ihrem neuen Album ‚Kraft‘ spenden sie dem geneigten Hörers wahrlich Kraft und Seelenbalsam. Weiterlesen ›

Frances // Things I’ve Never Said

Frances Things I've Never Said Cover

Das facettenreiche, persönliche und überhaupt herzallerliebste Debüt von Sophie Frances Cooke, war ganz schön lange in der Mache: Drei Jahre war die junge Singer/ Songwriterin aus Oxford, die sich der Griffigkeit halber nur Frances nennt, mit ihrem Einstand beschäftigt. Währenddessen brachte sie ein paar EPs und Singles raus und sah den Erwartungen beim Aufblasen zu. „Ein bisschen Druck zu haben, war gar nicht verkehrt. Mich hat das eher motiviert als verängstigt.“ Weiterlesen ›

Jeb Loy Nichols // The Country Hustle

Jeb Loy Nichols The Country Hustle Cover

Schon seit geraumer Zeit gilt Jeb Loy Nichols als Geheimtipp. Der Amerikaner, der zwischen Country und Blues, Soul und Folk balanciert, präsentiert sich auf ‚The Country Hustle‘ als der ewige Troubadour, der mit einem reichhaltigen, eklektischen Gemisch aus Southern Soul, Country, Blues, Funk Folk, Dub und einer Prise HipHop aufwartet. Obwohl seine Songs ganz klar in der Vergangenheit verwurzelt sind, klingt die Produktion absolut hip. Weiterlesen ›

Joy Denalane // Gleisdreieck

Joy Denalane Gleisdreieck Cover

Der Bahnhof Gleisdreieck gehört nicht zu den schönsten Orten Berlins. „Das ist ein totaler Unort“, lacht Joy Denalane, die dort aufgewachsen ist. „Aber als ich jung war, kannte ich es ja nicht anders. Ich hatte eine schöne Kindheit, und die Gegend ist bis heute Teil meiner DNA.“ Deswegen heißt das fünfte Album der Berliner Soul-Sängerin nun auch ‚Gleisdreieck‘. Weiterlesen ›