Das Neuste:

  • Live-Tipp: Michael Wollny & Vincent Peirani

    Live-Tipp: Michael Wollny & Vincent Peirani
    Ab Anfang 2017 sind die Jazz-Musiker Michael Wollny und Vincent Peirani mit ihrem gemeinsamen Album ‘Tandem‘ auf Deutschlandtournee. Es war ein besonderer Moment als sich der Deutsche Pianist Michael Wollny und der französische Akkordeonist Vincent Peirani zum ersten Mal im Pariser Jazzclub “New Morning” trafen.  Man hat gespürt, dass sich dort zwei Seelenverwandte gefunden haben als sie ohne Absprachen und ohne vorgegebene Komposition zusammen drauf los spielten. In den Folgejahren... Weiterlesen ›
  • Die Fantastischen Vier // Supersense Block Party

    Die Fantastischen Vier // Supersense Block Party
    Am 13. Oktober 2016 haben Die Fantastischen Vier im Supersense-Palast des Analog-Spezialisten Florian Doc Kaps eine Live-Session aufgenommen und direkt vor Ort in ein Vinyl-Master gekratzt. Im Wiener Supersense preist man diese Meisterscheibe und den Moment, in dem der Künstler seine Töne direkt in den analogen Tonträger ritzt, um ohne jede Möglichkeit der Nachbearbeitung ein Konzert aufzunehmen.
  • Deleyaman // The Lover, The Stars & The Citadel

    Deleyaman // The Lover, The Stars & The Citadel
    Enorm sind die musikalischen Einflüsse, derer sich die vom amerikanisch-armenischen Multiinstrumentalisten Aret Madilian gegründete Band Deleyaman bedient. Vom Post-Punk über Cold Wave und Ambient bis zu Minimal-Pop reicht  ihr Spektrum, mit dem sich Deleyaman weit vom Mainstream entfernen.
  • Neil Young // Peace Trail

    Neil Young // Peace Trail
    So lange es auf diesem Planeten Dinge gibt, die ihn nerven, so lange nimmt Neil Young immer neue Alben auf. Wie ‚Peace Trail‘, das mittlerweile 37. Studio-Epos seiner monumentalen Karriere – mit einem Titel, der Bände spricht. Denn auf den zehn Stücken, die in Rick Rubins Shangri-La Studios in Malibu entstanden, ist der 71-Jährige auf dem Friedenspfad. Als Reaktion auf den geballten Hass bei der jüngsten US-Präsidentschaftswahl, schlägt der Althippie... Weiterlesen ›
  • OST/Various Artists // Sing

    OST/Various Artists // Sing
    Hochkarätig mit den Stimmen von Filmstars wie Matthew McConaughey, Reese Witherspoon, Seth MacFarlane, Scarlett Johansson, John C. Reilly und Tori Kelly besetzt, ist die amerikanische computeranimierte 3D-Musical-Komödie ,Sing‘, die von liebenswerten Tiercharakteren bevölkert wird, wie dem vornehmen Koala Buster Moon, dessen früher so schillerndes Theater kurz vor dem Ruin steht.
  • Live im CD-Studio Zittau: Autogrammstunde mit Maria Voskania

    Live im CD-Studio Zittau: Autogrammstunde mit Maria Voskania
    Autogrammstunde am 18. Dezember 2016 im CD Studio, Markt 13,  02763 Zittau Zum vierten Advent gibt sich Maria Voskania auf dem Zittauer Weihnachtsmarkt mit einem Konzert die Ehre. Im Anschluss ist sie bei einer Autogrammstunde im CD Studio anzutreffen.
  • Ausgabe #34 (Dezember 2016/Januar 2017)

    Ausgabe #34 (Dezember 2016/Januar 2017)
    Tim Bendzko hat allen Grund zu lachen: Sein neues, drittes Album ‘Immer noch Mensch’ schoss von 0 auf 1 in die Charts, die Single “Keine Maschine” läuft auf allen Kanälen. Beides übrigens vollkommen zurecht: ‘Immer noch Mensch’ ist das bis dato beste Album des Berliners, und das will ja schon was heißen bei jemandem, der den Über-Hit “Nur noch kurz die Welt retten” im Repertoire hat.
  • Jean-Michel Jarre // Oxygene 3

    Jean-Michel Jarre // Oxygene 3
    Seit über 40 Jahren steht Jean-Michel Jarre im Dienst der elektronischen Musik. Nach seinem ersten Erfolgsalbum ‚Oxygene (1–6)‘ von 1976 und dem darauffolgenden ‚Oxygene (7–13)‘ aus dem Jahr 1997 schließt Jarre mit ‚Oxygene 3’ seine Album-Trilogie nun ab. Das neue Werk enthält sieben kürzlich aufgenommene Neukompositionen, die folgerichtig als Parts 14–20 betitelt wurden.
  • Peter Doherty // Hamburg Demonstrations

    Peter Doherty // Hamburg Demonstrations
    Als Peter Doherty vor ein paar Jahren ein Konzert in Hamburg spielte, bot ihm ein junger Mann namens Johann Scheerer an, er könne gern mal in dessen Studio Clouds Hill aufnehmen. Nebenan gäbe es sogar eine Wohnung. Wenig später stand Doherty unangekündigt vor Scheerers Tür und verliebte sich sofort in das alte Vintage-Equipment. So kommt es, dass Dohertys zweites Soloalbum nun den Titel ‚Hamburg Demonstrations‘ trägt.