Das Neuste:

  • Beyond The Black // Lost In Forever

    Beyond The Black // Lost In Forever
    Ein unglaubliches Jahr liegt hinter Beyond The Black. Ihr Erstling enterte die Charts und wurde vom Metal Hammer als bestes Debüt des Jahres ausgezeichnet.
  • Kristofer Aström // The Story Of A Heart’s Decay

    Kristofer Aström // The Story Of A Heart’s Decay
    Als Frontmann der Band Fireside begann der schwedische Singer/Songwriter Kristofer Aström seine Karriere als schnörkelloser Rockmusiker, der sich hinter Vorbildern wie Tom Petty nicht verstecken muss.
  • Gleis 8 // Endlich

    Gleis 8 // Endlich
    Vor einem Jahr hatte Gleis 8 einen tragischen Einschnitt zu verkraften. Der Saxophonist Lorenz Allacher, wie Sängerin AnNa R. vormals bei Rosenstolz tätig, erlag dem Kehlkopfkrebs.
  • Heinz Rudolf Kunze // Deutschland

    Heinz Rudolf Kunze // Deutschland
    „Deutschland, Deutschland, nervöses Reich der Mitte“ – so beginnt der gleichnamige Song des rockenden Dichters und Denkers Heinz Rudolf Kunze. Deutschland hat in Zeiten von „Terror in Europa“ und der dramatischen Flüchtlingskrise genug Gründe, nervös zu sein.
  • The Corrs // White Light

    The Corrs // White Light
    Vor zwei Jahren hielt Sharon Corr eine Wiedervereinigung der Corrs noch für höchst unwahrscheinlich: „Andreas Schwangerschaft sprach damals dagegen.“
  • Ronan Keating // Time of My Life

    Ronan Keating // Time of My Life
    Mehr als 20 Millionen Alben hat Ronan Keating im Verlauf seiner bisherigen Solokarriere verkauft. Mit seinem zehnten Album ‚Time Of My Life‘ wird der irische Sänger diese Zahl weiter steigern.
  • Wellness // Immer Immer

    Wellness // Immer Immer
    Dass es nicht lange dauern würde, bis die neue Wiener Schule die uns Bands wie Wanda und Bilderbuch beschert hat, auch hierzulande neue Combos aus dem Boden sprießen lassen würde, war abzusehen. Wellness aus Köln gehören dazu.
  • Oum // Zarabi

    Oum // Zarabi
    Nachdem die marokkanische Sängerin mit ihrem ersten Album ‚Soul Of Morocco‘ hierzulande einen Überraschungserfolg landen konnte, markiert ihr zweiter Longplayer ‚Zarabi‘ sowohl eine Weiterentwicklung als auch eine Rückbesinnung.
  • Jochen Distelmeyer // Songs From The Bottom Vol. 1

    Jochen Distelmeyer // Songs From The Bottom Vol. 1
    Mit ‚Songs From The Bottom: Vol. 1‘ erscheint nach sieben Jahren das erste musikalische Lebenszeichen von Jochen Distelmeyer. Der ehemalige Blumfeld-Sänger covert in Form eines Akustik-Albums zwölf englischsprachige Stücke über die Liebe, den Schmerz verlorener Illusionen und das Weitermachen. Der Hörer kommt dabei in den Genuss von Song-Versionen von Britney Spears „Toxic“, Lana Del Reys „Video Games“ und The Verves „Bitter Sweet Symphony“ sowie Evergreens und Instant Classics von Kris... Weiterlesen ›