Das Neuste:

  • Robert Randolph & The Family Band // Got Soul

    Robert Randolph & The Family Band // Got Soul
    Als „Jimi Hendrix der Pedal-Steel-Guitar” wird Robert Randolph von seinen Fans gern bezeichnet. Im Verbund mit seiner multikulturellen Funk- und Soulformation The Family Band, bestehend unter anderem aus Drummer Marcus Randolph, Bassist Danyel Morgan, Sängerin Lenesha Randolph und dem Rhythmusgitarristen Joey Williams von den Blind Boys Of Alabama, bannt Randolph die Energie und Ästhetik seiner Live-Shows auf sein inzwischen fünftes Album.
  • Melanie C – Version Of Me

    Melanie C – Version Of Me
    Die vergangenen Jahre, daraus macht Melanie Chisholm kein Geheimnis, waren „eine emotionale Achterbahnfahrt“. Die triumphale Spice-Girls-Reunion, Musical-Auftritte, die Geburt ihrer Tochter, aber auch die Trennung von ihrem Lebensgefährten und der Ausstieg bei der Girl-Band. „Ginge es mir nur ums Geld, hätte ich die Klappe gehalten und mitgespielt. Nur: Ohne Victoria Beckham ist es nicht dasselbe – und der Auftritt bei den Olympischen Spielen ist kaum zu toppen.
  • Live Maria Roggen & Helge Lien // You

    Live Maria Roggen & Helge Lien // You
    Wahrhaft beglückend ist das Zusammenwirken der norwegischen Sängerin Live Maria Roggen mit ihrem Landsmann, dem Pianisten Helge Lien. Neun Stücke von skandinavischen Kolleginnen und Kollegen, wie Trond Graff, Sidsel Endresen, Stina Nordenstam und Morten Abel, hat das Duo ausgewählt, um sie in englischer Übersetzung auf ihrem zweiten Album ‚You‘ vorzustellen.
  • Johnossi // Blood Jungle

    Johnossi // Blood Jungle
    Johnossi waren auf Tour, als Schlagzeuger Oskar „Ossi“ Bonde von seinem Körper ausgebremst wurde. „Es war einfach zu viel, ich hatte einen richtigen Zusammenbruch“, erzählt er. „Unsere nächsten Shows mussten wir absagen. Wenn du so etwas erlebst, verändert sich die Perspektive auf das, was du tust. Als wir mit der Arbeit an unserem fünften Album begannen, war das wie ein neuer Anfang.“
  • Balbina // Fragen über Fragen

    Balbina // Fragen über Fragen
    Einfach mal zwei Tage durchschlafen, das sei schon schön, erzählt die 33-Jährige aus Berlin, die mit vollem Namen Balbina Monika Jagielska heißt. Andererseits: Zwei Tage durcharbeiten sind ebenfalls nichts Außergewöhnliches. Diese Balbina, das lässt sich ohne Wenn und Aber behaupten, ist ein Unikat in der deutschen Poplandschaft.
  • Wendja // Poet & Prolet

    Wendja // Poet & Prolet
    Wendja bezeichnet sich selbst als Einzelgänger und findet das auch in Ordnung. Schon im Kinderzimmer schrieb er, baute Beats und erzählte messerscharf und deutlich, was ihn umtrieb. Aber erst nach Zivildienst und Wirtschaftsuni nahm er Musik richtig ernst und wurde gehört: Mit seinem Duo landete er Singlehits und Goldalben, doch nach einem Soloalbum 2013 nahm sich der Österreicher eine Auszeit, um sich mit seiner eigenen Geschichte auseinanderzusetzen und seine Zerrissenheit... Weiterlesen ›
  • Gewinne mit den Plattenladentipps: signierte CDs und LPs von Amy Macdonald

    Gewinne mit den Plattenladentipps: signierte CDs und LPs von Amy Macdonald
    Nach fünf Jahren Veröffentlichungspause ist Amy Macdonalds neues Album ‘Under Stars’ erschienen. Die schottische Songwriterin zeigt sich diesmal von ungewohnten musikalischen Seiten. Mit Plattenladentipps-Autorin Dagmar Leischow hat Amy Macdonald ausführlich über ihr neues Album gesprochen. Und genau von diesem Album verlosen wir je zehn LPs und CDs inklusive Autogramm!
  • Philipp Poisel // Mein Amerika

    Philipp Poisel // Mein Amerika
    Da können alle noch so oft auf den sechs Jahren seit der Veröffentlichung seines zweiten Studioalbums ‚Bis nach Toulouse‘ herumreiten, Philipp Poisel ist keiner, der sich hetzen lässt. „Mir ist Nachhaltigkeit wichtig“, sagt der introvertierte Sänger und Songschreiber, der mit seinen gefühlvollen, wehmütigen und melancholischen Liedern über das Suchen, Finden und Verlieren der Liebe so viele Herzen und Seelen erreicht hat wie nur wenige in seinem Metier.
  • Falco // Falco 60

    Falco // Falco 60
    Falco und seine Musik sind unvergessen. Zu seinem 60. Geburtstag erscheint mit ‚Falco 60‘ eine würdige Werkschau und ein chronologischer Querschnitt durch das gesamte Werk des international erfolgreichen Österreichers, der am 6. Februar 1998 tödlich verunglückte. Am 19. Februar 2017 hätte Hansi Hölzel, so Falcos Geburtsname, seinen 60. Geburtstag gefeiert. Zu diesem besonderen Anlass gibt es jetzt eine nicht weniger besondere Songsammlung des Künstlers: ‚Falco 60‘.