Das Neuste:

  • Blur // The Magic Whip

    Blur // The Magic Whip
    Sag niemals nie: Nach 12-jähriger Plattenpause melden sich die Brit-Pop-Pioniere von Blur mit einem ehrgeizigen, aber wohl auch einmaligen Spätwerk zurück. Denkwürdiger Titel: ‚The Magic Whip‘. Wobei man sich erst mal vor Augen führen muss, wie erfolgreich und relevant das Quartett Mitte der Neunziger war: Als ungekrönte Könige des Brit-Pop lieferten sich Blur einen erbitterten Medienkrieg mit den Kollegen von Oasis und veröffentlichten Album-Klassiker wie „Parklife“ oder „The Great Escape“.... Weiterlesen ›
  • Live bei DODO BEACH: Emily Barker

    Live bei DODO BEACH: Emily Barker
    Plattenladen-Konzert am 7. Mai 2015 17 Uhr bei Dodo Beach in der Vorbergstr. 8, 10823 Berlin “Emily Barker besitzt eine besondere Gabe für großartige Melodien.“ Dieser Einschätzung der britischen Zeitung The Guardian darf man getrost beipflichten, insbesondere in Anbetracht der nun vorliegenden Toerag Sessions. Auf ihrem neuen Album, welches sie Live bei Dodo Beach vorstellt, vereint die seit Jahr und Tag in England lebende australische Sängerin und Songwriterin einige ausgewählte Songs... Weiterlesen ›
  • Live bei “Der Schallplattenmann”: Mara Simpson

    Live bei “Der Schallplattenmann”: Mara Simpson
    Plattenladen-Konzert am 30. April 2015 bei “Der Schallplattenmann” in der Fahrstr. 12, 91054 Erlangen Mara Simpson, Sängerin und Songschreiberin mit englisch-afrikanischen Wurzeln und Wahlheimat Berlin, tourt gerade durch Deutschland um ihre neue EP “Lighthouse” vorzustellen und wird am 30.April ab 17:30 Uhr beim Schallplattenmann ein Akustik-Set zum Besten geben. Am Kontrabass mit dabei: Alex Bayer aus der Nürnberger Metropol Musik -Garde.
  • Benjamin Richter // The Grand Momentum

    Benjamin Richter // The Grand Momentum
    Die Musik des Pianisten und Produzenten Benjamin Richter ist Emotion pur. Auf seinem Solodebüt verbindet er eindrucksvoll klassisch inspirierte Melodien mit bewegenden Pop-Sounds. Immer schon war Richter ein musikalischer Grenzgänger, der sich nie zwischen E-Musik und U-Musik entscheiden wollte. Der 1981 geborene Rheinländer, der in diversen Bands spielte, ein Praktikum bei Hitproduzent Mousse T. absolvierte und als Produzent Platten mit Bands wie Emil Bulls und Moonspell aufnahm, wagt
  • Randy Bachman // Heavy Blues

    Randy Bachman // Heavy Blues
    Kein geringerer als Neil Young gab Bachman den Rat: „Randy, wenn du wieder ein Album aufnimmst, mache nicht das alte Ding und nenne es neu.“ Bachman und Young kennen sich seit Dekaden. Der Gründer von Guess Who („American Woman“) und Bachman-Turner Overdrive („You Ain´t Seen Nothin´Yet“) nahm sich den Ratschlag zu Herzen. Bei einer Aufführung der Rockoper „Tommy“ (The Who) fand er die Schlagzeugerin Dale Ann Brendon, die den Stil von... Weiterlesen ›
  • Henrik Schwarz // Instruments

    Henrik Schwarz // Instruments
    Die Zusammenführung von klassischer Kompositionskunst und Club-Sounds hat sich der Komponist und Produzent Henrik Schwarz zur Aufgabe gemacht. Auf ‘Instruments’ hat  er sieben seiner House-Tracks mit dem Tokyo Secret Orchestra neu eingespielt. Das Album markiert die engagierte und intensive Zusammenarbeit des Berliner Musikers mit dem Tokyo Secret Orchestra. Sieben Arrangements für Kammerorchester hat das Ensemble aufgenommen,
  • Joris // Hoffnungslos hoffnungsvoll

    Joris // Hoffnungslos hoffnungsvoll
    Ungeschminkt statt aufgebrezelt, so klingt das Debütalbum des 25-jährigen Bielefelders Joris, der Musik schreibt, die einfach nur hoffnungslos hoffnungsvoll ist. Mit Joris hat sich eines der vielversprechendsten deutschen Nachwuchstalente auf den Weg gemacht, die Popszene zu erobern. “In jeder Note, in jedem Ton steckt so viel Detailverliebtheit,
  • Itchy Poopzkid // SIX

    Itchy Poopzkid // SIX
    Mit ‚Six‘ präsentiert die ehemalige Schülerband aus Eislingen vierzehn Jahre nach Gründung das sechste Album. Der Sound ist hörbar rockiger und härter geworden. Ansonsten setzen die Poopzkids weiterhin auf punkige Riffs und eingängige Gesangshooklines. Textlich bewegt man sich dabei auch durchaus mal auf dem Feld der Sozialkritik. So in „Dancing In The Sun“, das als sarkastisch-ironische Abrechnung mit der Spaßgesellschaft gehört werden kann.
  • Calexico // Edge Of The Sun

    Calexico // Edge Of The Sun
    Synthesizer und Calexico? Diese Kombination ist überraschend. Und doch macht sie nach der ersten Verwunderung Sinn. „Falling From The Sky“, mit Ben Bridwell von Band Of Horses als Gaststimme, läutet ein spannendes Album ein, das für die Band kein gewöhnliches geworden ist. In nahezu jedem Song ist ein anderer Gast zu hören.