Katy Perry // Prism

Katy Perry Prism CoverNein, das Schnüffelprogramm der NSA hat Katy Perry nicht zum Albumtitel inspiriert, sondern die Zerlegung des Lichtes in die Spektralfarben. Und vielschichtig, in den unterschiedlichsten musikalischen Farben, möchte sie ihr neues Werk leuchten lassen, wobei sie ganz den Eingebungen ihres Herzens folgt. Als Therapie versteht die amerikanische Sängerin ihr Songwriting, das sie jetzt zurück zu ihren musikalischen Wurzeln gebracht hat. Mit Greg Wells, der Singer/Songwriter-Kollegin Bonnie McKee, die zuvor schon für die Hits “California Girls”, “Teenage Dream”, and “Last Friday Night” mitverantwortlich zeichnete, sowie den Produzenten Dr. Luke und Max Martin, hat Katy auch diesmal wieder eine Menge zu sagen. ‘Prism’ zeigt eine in jeder Hinsicht gereifte Künstlerin. Gleichzeitig ist das sowohl dunkle als auch hoffnungsvoll leuchtende Album nach Katys eigenen Bekunden das passende Statement für eine 28-jährige Frau, die ihre Teenager-Träume schon lange hinter sich gelassen hat.

(Capitol/Universal) 2LP (ab 6.12.) 3753234 / Ltd. Deluxe Ed. 3753233 / CD 3753232 // ab 18.10.2013 im Handel