Adel Tawil // Lieder

Adel Tawil Lieder CoverAdel Tawil legt offensichtlich Wert auf eine gesunde Ernährung. Darum verabreden wir uns in einem veganen Berliner Restaurant. Während der Sänger eine Portion Spaghetti verputzt, erzählt er von seinem Treffen mit Yoko Ono.

Gemeinsam hörten sich die beiden ein Lied an, das einige Schüler des John-Lennon-Gymnasiums im mobilen Aufnahmestudio „John Lennon Educational Tour Bus“ eingespielt haben. Ein Wahnsinnserlebnis! Allein deshalb, weil Yoko Ono mit ihren 80 Jahren ganz lässig getanzt hat. Sicherlich würde sie auch zu den Songs von Tawils erstem Soloalbum ,Lieder‘ ohne zu zögern im Takt mitwippen. Denn etliche Stücke haben groovende Beats. „Unter Wasser“ dockt an die 80er Jahre an, „Graffiti Love“ strebt in Richtung HipHop. Im Refrain verstärken die Humpe-Schwestern Annette und Inga den 35-Jährigen. Das lag auf der Hand, schließlich hat Annette Humpe mit Tawil als Ich + Ich Musikgeschichte geschrieben. Auch bei seinem eigenen Projekt unterstützte sie ihn natürlich tatkräftig: „Annette hat sich bei meiner CD richtig eingebracht und mit ‚Schnee‘ sogar einen kompletten Song geschrieben.“ Kein Wunder, dass Tawil total von ihr schwärmt: „Dass ich Annette getroffen habe, war ein großes Glück. Von ihr lernte ich unheimlich viel.“ Somit fühlte er sich nun reif genug, um auf eigenen Beinen zu stehen: „Ich wollte keine Partyplatte machen, sondern wirklich etwas Persönliches.“

(Vertigo/Universal) 2LP 3758518 / Deluxe Ed. (2CD) 3758512 / CD 3758511 // ab 8.11.2013 im Handel