Schandmaul // Unendlich

Schandmaul Unendlich CoverDer „Märchenrock“ von Schandmaul trifft den Nerv hiesiger Musikfans. Ihre letzten drei Alben platzierten sich in den Top Ten, Clickzahlen bei facebook und Ticket-Verkäufe zeigen: die Münchener besetzen eine Marktlücke. Mit dem neuen Werk ‚Unendlich‘ erfüllen sie einen Fan-Wunsch, „sie wollten wieder mehr Geschichten hören. ,Früher habt ihr uns stärker in eine Märchenwelt entführt’, meinten sie. Das haben wir uns zu Herzen genommen und erzählen wieder mehr“, so Trommler Stefan Brunner über die neuen Lieder. Die Platte gefällt mit ihrem weiten Spektrum an Stilen, das von leichtfüßigem Rock über Tango und Balladen bis zum Requiem reicht. Bei letzterem handelt es sich um „Euch zum Geleit“, einen tieftraurigen Folksong, der dazu auffordert, die Toten lebendig werden zu lassen, indem man sich ihrer erinnert. Im dramatischen „Trafalgar“ widmen sich Schandmaul Horatio Hornblower, einer vom Autor C.S. Forester geschaffenen Romanfigur. Hornblower ist Seefahrer der britischen Marine, der zu Zeit Napoleons an diversen Seeschlachten teilnimmt. „Tippelbruder“ hingegen ist ein schneller Rocksong. „In unsere Konzerte kommen öfter Zimmerleute auf Wanderschaft. Für sie hat unser Sänger Thomas den Song geschrieben, er findet diese Tradition super.“

Schandmaul – Unendlich (We Love Music/Universal) Ltd. Super Del. (2CD+DVD+2 10″) 3762562 / Ltd. Del. Ed. (2CD+DVD) 3759555 / CD 3759557 // ab 24.01. im Handel