Jon Flemming Olsen // Immer wieder weiter

Jon Flemming Olsen Immer wieder weiter CoverMit der Band Texas Lightning war er unter dem Alias “The Flame” unterwegs. Als Imbisswirt Ingo kennt man ihn in der Impro-Comedy “Dittsche”, und unter seinem richtigen Namen Jon Fleming Olsen veröffentlicht er jetzt sein musikalisches Solodebüt ‘Immer wieder weiter’. “Es war eine der größten Überraschungen meines Lebens, zu merken, dass ich das konnte: deutsche Songs zu schreiben”, erklärt Olsen, der mit seinem Album nach vorn blickt, auf die neuen Wege, die er mit seiner Mandoline beschreitet. Eigenes trifft auf Bekanntes, wenn er The Sweets “Ballroom Blitz” zu “Karl-Heinz-Schmitz” werden lässt, “Blame It On The Boogie” in das akustisch entkernte “Deine Mutti” verwandelt und aus “Golden Brown” das romantische “Morgengrauen” wird. Neben weiteren englischsprachigen Songs stehen auch Eigenkompositionen wie das sentimentale “Nicht Amerika” und die Country-Ballade “Bis der Morgen” auf der Tracklist. Markus Schmidt (Banjo, Ukulele) und Laurens Kils-Hütten (Kontrabass) und hochkarätige Gäste wie Anne de Wolff an der Geige oder Cellist Hagen Kuhr geben ihm das optimale Geleit für seine Lieder.

Jon Flemming Olsen – Immer wieder weiter (105 Music/Sony) CD 88883794662 // ab 31.01. im Handel