Nils Landgren // Eternal Beauty

Nils Landgren Eternal Beauty CoverNils Landgren macht die Art von Musik, die Entspanntheit mit Melancholie verwebt. Jazz und Pop greifen auf seinem Album ,Eternal Beauty‘ mit unprätentiöser Leichtigkeit ineinander.

Egal, ob der Schwede Posaune spielt oder singt, seine Titel lassen keinen Zweifel daran, dass hier einer am Werk ist, der für das brennt, was er tut. Sein neues Album erzeugt eine geradezu andächtige Wirkung – auch weil es eine Hommage an den 2008 verstorbenen Jazzpianisten Esbjörn Svensson ist. Punktgenau setzt Landgren dessen Komposition „Love Is Real“ ans Ende seiner Platte: „Dieses Stück fasst für mich unsere gemeinsame Zeit zusammen.“ Auch „One Frozen Moment“ schlägt einen Bogen zu seinem Kollegen: „Mein Gitarrist hat diese Nummer an dem Tag geschrieben, als wir die Todesnachricht bekamen.“ Natürlich war das ein Schock: „Für uns stand in dem Augenblick die Welt still.“ Doch der 57-Jährige wollte auf seinem Langspieler nicht bloß Trauerarbeit leisten: „Alle Songtexte drehen sich in irgendeiner Form um Liebe, um Beziehungen.“ Das Titelstück, für das Esbjörn Svenssons Witwe Eva die passenden Worte gefunden hat, handelt davon, dass große Gefühle unauslöschlich sind. Ein gebrochenes Herz war der Auslöser für den Mr.-Mister-Hit „Broken Wings“, bei dem Landgren das Tempo etwas drosselte. Wie er sein Repertoire zusammenstellte? „Ich interpretiere nur Songs, die für mich persönlich für die Ewigkeit sind.“

Nils Landgren – Eternal Beauty (Act/Edel) LP 1095621ACT / CD 1095622ACT // ab 31.01.2014 im Handel