David Helbock’s Random/Control // Think Of Two

David Helbock_s Random Control__cov__Think Of TwoMit spielerischer Leichtigkeit und unbändiger Virtuosität gehen die drei Musiker von David Helbrock’s Random/Control auf ihrem Album ‘Think Of Two’ zu Werke. In nur zwei Tagen im Berliner Traumton-Studio aufgenommen, spielen sich Pianist David Helbock und die Blech- und Holzbläser Johannes Bär und Andreas Broger beim sportlichen Instrumentenwechsel locker über alle Kulturen, Distanzen und Stile hinweg.

Mit ihrer Musik stürzt sich das Trio dabei ins Klischeehafte, ohne im Seichten zu landen. Der Klassiker “Round Midnight” gerät zum melancholischen Trip übers regenschwere Pariser Straßenpflaster. “Tupizando”, ein von Helbock den Tupi-Indianern Brasiliens gewidmeter Titel, gehen die Vorarlberger zuerst mit Bierflaschen an, während Hermeto Pascoals “Nas Quebradas” mit einem Alphornsolo unterlegt wird. Ihre meta-technischen Transkulturationen zelebrieren Helbock, Bär und Broger so locker, dass um das nötige Maß an Organik und Exzentrik erst gar nicht gerungen werden muss.

David Helbock’s Random/Control – Think Of Two (Traumton Records/Indigo) CD 983362 // ab 31.01. im Handel