Nathaniel Rateliff // Falling Faster Than You Can Run

Nathaniel Rateliff Falling Faster Than You Can Run CoverNathaniel Rateliff, Gründer der Folkrock-Band Nathaniel Rateliff And The Wheel, zeigt auf seinem zweiten Soloalbum nach ‘In Memory Of Loss’, dass er sich bestens auf melancholisch klingendes Songgut versteht, das allerdings weit entfernt ist von jeglicher Schwermut.

Aufgenommen im hauseigenen Studio des in Denver, Colorado, beheimateten Sängers, Songwriters und Gitarristen, legt Rateliff auf ‘Falling Faster Than You Can Run’ eine bisweilen recht flotte Mischung aus Rock, Pop und Folk vor, die in Sachen Eingängigkeit keine Wünsche offen lässt. Voll erfrischender Klarheit dringt der Track “Laborman” ans Ohr des geneigten Hörers, der bei aller instrumentalen Schlichtheit ebenso großes Rock-Kino verspricht wie die Nummer “Nothing To Show For”, der als Kontrast luftig-fragile Balladen wie “I Am” oder “How To Win” gegenüberstehen. Entstanden sind die Songs während der umfangreichen Tourneen der vergangenen Jahre, die von der Einsamkeit des Unterwegsseins geprägt sind.

Nathaniel Rateliff – Falling Faster Than You Can Run (Thirty Tigers/Alive) LP 4223866 / CD 4223965 // ab 31.01. im Handel