Madeline Juno // The Unknown

Madeline Juno The Unknown CoverSchon als Mädchen hat sich Madeline Juno ausgemalt, wie es wohl sein könnte, in einer Talkshow aufzutreten. In ihrem Zimmer probte sie den Ernstfall: „Ich habe so getan, als würde ich interviewt werden.“ Schließlich wusste sie bereits in der Grundschule, dass sie Musikerin werden wollte. Ein vermessener Traum für eine, die in einem Dorf im Schwarzwald aufgewachsen ist. Aber die Tochter einer Pianistin und eines Schlagzeugers, die vor allem mit ihrer hinreißenden Stimme überzeugt, ließ nicht locker. Mit 13 begann sie, Gitarre zu spielen, sie schrieb eigene Lieder, die sie ins Netz stellte. Ein Produzententeam um den Hamburger Dave Roth wurde auf sie aufmerksam, mit ihm arbeitete Maddy an den meist melancholischen Popnummern ihrer ersten CD ,The Unknow‘: „Sie sind zu 90 Prozent aus Herzschmerz entstanden. Liebeskummer macht mich kreativ.“ Das hört man der Single „Error“ deutlich an, sie klingt wie ein Hilferuf: „Irgendwann merkte ich, dass meine Beziehung in die Brüche geht.“ Jetzt ist die 18-Jährige wieder Single. Bestimmt würden viele die zierliche Brünette gerne trösten, die auf den ersten Blick wie ein scheues Bambi wirkt. Doch der Schein trügt: „In mir steckt ungeheure Kraft.“

Madeline Juno – The Unknown (Polydor/Universal) CD 3762232 // ab 07.03.2014 im Handel