Rufus Wainwright // Vibrate: The Best Of Rufus Wainwright

Rufus Wainwright Vibrate_The Best of CoverRufus Wainwright ist im Frühjahr auf großer Tour durch die USA und Europa. Darüber hinaus hält der Songwriter und Pianist sein neues Best-of-Album ‘Vibrate’ parat, das in zwei Formaten erscheint: als Standard-CD mit 18 Songs aus seinen sechs Studioalben und als Deluxe-Version, die eine Bonus-CD mit 16 unveröffentlichten Aufnahmen enthält, die sowohl live als auch im Studio aufgenommen wurden. Darunter “Chic And Pointless” und “WWIII”, bei dem Guy Chambers als Co-Autor mitwirkte. Vom Debüt (1998) bis ‘Out Of The Game’ (2012) schlägt das Album einen Bogen zum neuen Titel “Me And Liza”, den Wainwright ebenfalls mit Robbie Williams’ Produzent Chambers komponierte. Seit über 15 Jahren spielt Wainwright nur nach seinen Regeln, entzieht sich jeder Kategorisierung. Vom coolen Kitsch bis zum perfekt proportionierten Pathos reicht seine Palette, die gleichzeitig von seiner wundervollen Wandlungsfähigkeit zeugt – auch in Kollaborationen mit Kollegen wie den Pet Shop Boys, Elton John und Robbie Williams. Wer mit seinem Oeuvre schon vertraut ist, bekommt hier einige der schönsten Momente kompakt auf einer CD serviert. Für alle anderen ist ‘Vibrate’ ein idealer Einstieg in Wainwrights Welt.

Rufus Wainwright – Vibrate: The Best Of Rufus Wainwright (Interscope/Universal) 2LP 3774618 / Del. Ed. (2CD) 3765153 / CD 3765155 // ab 28.2.2014 im Handel