John Butler Trio // Flesh & Blood

John Butler Trio Flesh & Blood CoverJohn Butler ist einer der erfolgreichsten australischen Musikexporte. Aber es ist weit mehr als das – er ist ein sozial und politisch engagierter Mensch, der etwas zu sagen hat. Und seine musikalischen Wurzeln zwischen Folk, Rock, Funk, Reggae und Hip-Hop führen gemeinsam damit dazu, dass auch sein neues Album wieder überraschende Wendung zu bieten hat und doch in sich schlüssig ist. Die Songs grooven auf den Punkt und wirken gleichzeitig ein wenig anarchisch. Sie sind gut produziert und doch ein Stück dreckig. Sie sind durcharrangiert und wirken trotzdem berührend und persönlich. Während andere Künstler mit so einem Mix Schiffbruch im Meer der Unentschlossenheit erleiden, wirkt hier alles perfekt abgestimmt und vor allem glaubwürdig. Denn die Komplexität mancher Komposition versteckt sich geschickt hinter hoher Eingängigkeit. Es gibt viel zu entdecken. „Blame it on me“ ist ein Song der die Red Hot Chili Peppers aus ihrer kreativen Krise holen könnte. „Young and wild“ eine dramatische Ballade oder „How you sleep at nite?“ ein wundbarer Folkpopsong.

John Butler Trio // Flesh & Blood (Because/Warner) 2LP+CD 2564632176 / CD 2564633408 // ab 31.1.2014 im Handel