The Intersphere // Relations In The Unseen

The Intersphere Relations In The Unseen Cover„Es geht um Dinge, die im Verborgenen passieren“, beschreibt Christoph Hessler das Thema von ‚Relations In The Unseen‘. Das vierte Album von The Intersphere widmet sich „der nonverbalen Kommunikation und der Vernetzung der globalen Welt. Vieles wird nicht offen ausgesprochen, niemand sagt dir zum Beispiel, was man mit deinen Daten macht“, warnt der Gitarrist des anspruchsvollen Rock-Quartetts aus Aschaffenburg. In seinen Songs erklingen griffige Rhythmen von Bass und Schlagzeug, dazu ertönen zwei Dengel-Gitarren und der Gesang von Hessler und Co-Klampfer Thomas Zippner. Das Wort „Intersphere“ findet sich übrigens in keinem Lexikon, „es ist ein Fantasie-Begriff“, erklärt Christoph. „Für uns bedeutet er, zwischen verschiedenen Musik-Arten zu stehen und sich von anderen abzugrenzen.“ Der Mix der ambitionierten Rocker umfasst Emo, Alternative, Grunge, Progrock und Pop. „Unsere Musik ist ernst und authentisch. Dafür scheint es einen Markt zu geben. Vor drei Jahren spielten wir vor wenigen Zuschauern, inzwischen sind viele unserer Shows ausverkauft.“

The Intersphere // Relations In The Unseen (Long Branch Records/SPV) LP+CD 266631 / CD 266632 // ab 7.3.2014 im Handel