Simon Felice // Strangers

Simon Felice Strangers CoverEs war eine Herzoperation die Simone Felice 2010 sein Leben und sein kreatives Tun überdenken ließ. Das führte ihn nach erfolgreichen Zeiten mit The Felice Brothers, The Duke&The King und den Avett Brothers auf Solopfade. 2012 kam seine selbstbetiteltes Songwriter-Debüt heraus, das überwiegend wohlwollende bis sehr gute Kritiken erntete. Neben melancholischen Balladen zeigte Felice schon damals sein Händchen für geradezu fröhliche Indie-Pop-Nummern. Mit genau einer solchen eröffnet er nun „Strangers“ mit dem Song „Molly-O“ irgendwo zwischen Dylan-Folk und Country-Pop. Auch die folgenden Titel atmen Leichtigkeit. „If You Go To LA“ wirkt wie aus den 70er entsprungen und ist der passende Soundtrack für eine langsame Cabriofahrt auf einer einsamen Küstenstraße mit Blick aufs Meer. Erst im Schlussbogen „Heartland“ „Bastille Day“ und „The Gallows“ gewinnt dann doch die Melancholie inklusive wunderbar bittersüßer Melodien und Backgroundchöre für wenige Momente die Überhand. Doch der letzte Satz des Albums „Yes, I am on my way“ wischt sie direkt wieder weg.

Simon Felice – Strangers (Team Love/Indigo) LP 986271 / CD 986272 // ab 21.03.2014 im Handel