The War On Drugs // Lost In The Dream

The War On Drugs Lost In The Dream CoverNach ihrem gefeierten Meisterwerk ‘Slave Ambient’ (2011) liegt nun das dritte Album der aus Philadelphia stammenden Band The War On Drugs vor. ‘Lost in the Dreams’, das in bester New-New-Wave-Manier aufbereitet wurde, bietet Harmonien und Melodien, die in ihrer Brillanz und Geradlinigkeit nicht zu toppen sind. Songs wie das hypnotische “Red Eyes” oder der in übersinnlichen Sphären schwelgende Track “Disappearing” werden von einem Sound aus schwelgenden Gitarren getragen, über die sich die einfühlsame Stimme von Frontmann Adam Granduciel legt. Komplettiert wird die Band, die mit ihrem Mix aus Indie-Rock und Americana niemanden unberührt lässt, von Gitarrist Kurt Vile, der mittlerweile solo unterwegs ist, sowie Dave Hartley (Bass), Robbie Bennet (Keyboards) und Patrick Berkery (Drums), die auch im privatem Leben zu Granduciels engstem Umfeld gehören. Er sagt selbst zu seinem neuen Werk: „Ich wollte, dass es ein Projekt unter Freunden wird. Davon handelt auch unser Album – Freundschaft, erwachsen werden, das Leben leben und einander zu helfen.”

The War On Drugs – Lost In The Dream (Secretly Canadian/Cargo) 2LP 00068076 / CD 00068077 // ab 14.03.2014 im Handel