Grace Jones // Nightclubbing

Grace Jones Nightclubbing CoverGrace Jones schuf 1981 mit ‘Nightclubbing’ ein Album, über das man noch heute spricht. Auch ‘Warm Leatherette’ und ‘Living My Life’, die ebenfalls zwischen 1980 und 1982 in den Compass Point Studios in Nassau auf den Bahamas zusammen mit den Produzenten Alex Sadkin und Chris Blackwell aufgenommen wurden, gerieten zu absoluten Meilensteinen. Genau in der Mitte: ‘Nightclubbing’, ohne Frage das Album, das sie zur Legende gemacht hat. Im Verbund mit Keyboarder Wally Badarou, den Gitarristen Mikey ‘Mao’ Chung und Barry ‘White’ Reynolds, Percussionist Uziah ‘Sticky’ Thompson und der unschlagbaren Rhythmusgruppe, bestehend aus Lowell ‘Sly’ Dunbar und Robbie Shakespeare, entstand eine perfekt abgestimmte Mischung aus Coverversionen und eigenen Songs wie “Pull Up To The Bumper”, “I’ve Seen That Face Before (Libertango)” und “Walking In the Rain”. ‘Nightclubbing’ ist das ultimative Album welches man mit Fug und Recht als ihr musikalisches Erbe bezeichnen kann, eine anspruchsvolle Melange verschiedener Sounds, brillante A&R-Arbeit, kurzum: ein Paradebeispiel für eine perfekte, harmonische Zusammenarbeit zwischen Künstlerin und Band.

Grace Jones – Nightclubbing (Island/Universal) 2LP 5348054 / Ltd. Del. Ed. (2CD) 5348060 / Blu-ray Audio 5348446 / CD 5348092 // ab 25.04.2014 im Handel