Kenny Wayne Shepherd // Goin‘ Home

Kenny Wayne Shepherd Goin‘ Home Cover„Der Blues ist hundert Jahre alt und immer noch quicklebendig“, stellt Kenny Wayne Shepherd fest. „Künstler wie Derek Trucks und Susan Tedeschi, Jonny Lang, Joe Bonamassa, also meine Generation von Blues Musikern, halten ihn am Leben.“ Auf seinem neuen Album zollt der 37-Jährige Vorbildern wie den Kings (B.B., Albert & Freddie) Tribut, dazu covert er Songs von Johnny „Guitar“ Watson und Stevie Ray Vaughan. „Es sind allesamt Nummern, die nicht so oft nachgespielt wurden“, betont Shepherd. Heraus kommt eine Frischzellenkur für Klassiker, bei der reihenweise Promis mitmachen wollten. Ringo Starr trommelte auf einer Nummer, Warren Haynes und Joe Walsh griffen zu ihren Gitarren, Keb Mo sang und Kim Wilson (Fabulous Thunderbirds) blies in die Mundharmonika. Heraus kommt Roots Blues mit einem frischen Dreh. „Momentan ist Blues wieder angesagt, seine Popularität bewegt sich in Zyklen. Viele Leute lernen Bluesgitarre, zudem sind unsere Konzerte gut gefüllt. Unsere Musik ist zeitlos, deshalb klingt sie immer gut, das ist ihr großer Vorteil.“

Kenny Wayne Shepherd // Goin‘ Home (Mascot/rough trade) 2LP (180g) PRD74381 / Ltd. Ed. PRD74385 / CD PRD74382 // ab 02.05.2014 im Handel