Slowly Rolling Camera // Slowly Rolling Camera

Slowly Rolling Camera Slowly Rolling Camera CoverEin ganz heißer Tipp für Drum&Bass-, TripHop- und Jazz-Aficionados ist das Quartett Slowly Rolling Camera, das auf seinem selbstbetitelten Debüt für frischen Wind in der Pop/Jazz-Crossover-Kultur sorgt. In Großbritannien werden Pianist und Komponist Dave Stapleton, Sängerin Dionne Bennett, Sound Designer und Produzent Deri Roberts und Schlagzeuger Elliot Bennett schon als “the next big thing” gefeiert. Mit massiven Grooves, entfesselten Hooklines und extrem emotionalem Kontrastreichtum erinnert Slowly Rolling Camera an das Cinematic Orchestra, Portishead und Massive Attack versehen mit einer Prise John Coltrane. Verstärkt durch eine illustre Gastmusikerschar brillieren ihre Songs durch frische, satte Arrangements, die sich mit texturierten Harmonien und belebenden Rhythmen zu atmosphärischen Klanglandschaften voll sinnlicher Schönheit verdichten. Slowly Rolling Camera ist ein Name mit Bedeutung: Die Ästhetik der Musik zieht ihre Kraft aus einer Serie von Bildern, die sich gemächlich entfalten und zu intuitiven Entdeckungsreisen in die Tiefen unseres Bewusstseins einladen. Slowly Rolling Camera bietet Audio-Preziosen voller Geheimnis, die unmittelbar mit dem lebendigen Strom der Popkultur verbunden sind.

Slowly Rolling Camera – Slowly Rolling Camera (Edition Records/Soulfood) CD EDN 1048 // ab 09.05.2014 im Handel