BO SARIS // GOLD

BO SARIS GOLD CoverMal emotional, mal voller Power: Die Falsetto-Stimme von Bo Saris, der eigentlich Boris Titulaer heißt, hat Wiedererkennungswert. Der Niederländer mit Wohnsitz in London bewegt sich in Richtung Retro-Soul. Die Single „She’s On Fire“ erinnert an Marvin Gaye. Einiges hat den Charme der 60er Jahre, anderes dockt in der Moderne an. Mit „The Addict“ wandelt der Mittdreißiger auf den Spuren von Justin Timberlake, auch Prince, Michael Jackson, Amy Winehouse oder Bill Withers haben ihn definitiv beeinflusst. Scheinbar mühelos legt Bo Saris sein ungeheures Gespür für hypnotisch-poppige Melodien und funkige Rhythmen in seine Musik. So beschert er seinen Zuhörern einen Ohrwurm nach dem nächsten. Mit „Can’t Beat The Old Skool“ lockt er jeden auf die Tanzfläche. „I’m Done“ befriedigt die Bedürfnisse aller Melancholiker. Damit empfiehlt sich der Sänger, der die zweite Staffel der holländischen Talentshow „Idols“ gewonnen hat, als einer der spannendsten Newcomer: Seine Stücke sind schlicht schön.

Bo Saris // Gold (Decca/Universal) CD 3737237 // ab 16.05.2014 im Handel