Soundgarden // Superunknown 20th Anniversary

Soundgarden Superunknown 20th Anniversary CoverVon Soundgarden ein Lieblingsalbum auszumachen, ist gar nicht leicht. Fest steht jedoch, dass das im ‚Superunknown’ (1994) der Band in der damaligen wie heutigen Besetzung Chris Cornell (Gesang, Gitarre), Kim Thayil (Gitarre), Ben Shepherd (Bass) und Matt Cameron (Schlagzeug) den internationalen Durchbruch brachte. Es eroberte in den USA Platz eins (im Vergleich: CAN #2, UK #4, D #13), wurde dort fünffach mit Platin ausgezeichnet (in Kanada dreifach) und verkaufte sich weltweit neun Millionen Mal.

Hinzu kamen zwei Grammy Awards für die Singles „Black Hole Sun“ (Bester Hardrock-Song) und „Spoonman“ (Bester Metal-Song). Aber „Black Hole Sun“ und „Spoonman“ sind bei weitem nicht die einzigen herausragenden Songs auf diesem Alternative Rock-Meilenstein. Da wären noch der Titelsong, die Ballade „Fell On Black Days“ und das fast schon als doomig zu bezeichnende „4th Of July“ zu nennen. Soundgarden waren seinerzeit wirklich unschlagbar. Die soundtechnisch überarbeitete Neuauflage erscheint in vier Versionen: als 4fach-CD mit Blu-Ray inklusive Bonussongs (u.a. alternative Mixe und Demo- und Proberaumaufnahmen). Außerdem gibt es eine Doppel-CD-Version mit dem regulären Album und einem Best Of aus den drei Bonus-CDs der Deluxe Edition oder wahlweise das Album als CD im Jewel Case oder als Doppel-Vinyl mit dem obligatorischen Download-Code. Feine Sache.

Soundgarden – Superunknown 20th Anniversary (A&M Records/Universal) 2LP 3778981 / Ltd. Super Del. (4CD+Blu-Ray) 3778162 / Del. Ed. 2CD 3778183 / CD 3778989 // ab 30.05.2014 im Handel