I-Fire // Salut

I-Fire Salut CoverImmer die Sonne im Blick hat die Hamburger Formation I-Fire, die seit etlichen Jahren mit ihrem analogen, handgemachten Sound die Reggae-Gemeinde beglückt. In ihrem eigenen Studio und auf ihrem eigenen Label sind die neun Musiker absolut autark, wenn es darum geht, mit opulenten Bläsern und Beats die musikalischen Grenzen zwischen Dancehall-Tunes, HipHop und Ska zu sprengen. Letztlich bleibt bei I-Fire alles im Reggae-Kontext, wie jetzt auch auf ihrer neuen Scheibe ‘Salut’. Mit provokanten Texten und jeder Menge positiven Vibes bietet ‘Salut’ kaum Zeit zum Ausruhen.

Der protzige Titeltrack bringt auch den letzten Zweifler auf Linie und lässt nach seinem dubbigen Drum&Bass-Finale niemanden mehr los. Selbst in verlangsamten Rub-A-Dub-Momenten wie bei “Kohle” oder in kritischen Liedern wie “Sonnenfinsternis” oder “Wir stehen immer noch” dominiert eine positive Grundhaltung, “Die fröhliche Attitüde mit ernstem Kern macht für uns Reggae aus”, so I-Fire. Drei Frontmänner transportieren die Bandhaltung und springen hin und her zwischen Gesang, jamaikanischem Deejay Style und deutschsprachigem HipHop. Ein heißer Mix.

I-Fire – Salut (I-Fire Empire/Cargo ) CD 00072478 // ab 23.05.2014 im Handel