Guano Apes // Offline

Guano Apes Offline Cover„Es ist nicht leicht, Musiker zu finden, zu denen du den richtigen Draht hast“, weiß Sandra Nasić, „und diesen Draht haben wir.“ Nachdem ihre Guano Apes in den Neunzigern einen Superhit („Open Your Eyes“) feierten und Millionen Exemplare ihres Albums ‚Proud Like A God‘ (1997) verkauften, wurde es Mitte der Nuller Jahre still um die Göttinger. 2009 rauften sie sich wieder zusammen und brachten zwei Jahre später das viel beachtete Comeback-Album ‚Bel Air‘ heraus, was prompt Gold erhielt. Jetzt legen die Niedersachsen nach, ihr frischer Dreher ‚Offline‘ schlägt überraschend melodiöse Töne an.

„Wir sind offen für alles, wir können alles auf den Tisch legen. Jede musikalische Idee wird diskutiert“, berichtet Gitarrist Henning Rümenapp, „aber natürlich wollen wir nicht so klingen wie vor zehn Jahren!“ Seiner Sängerin Sandra Nasić bescheinigt Rümenapp, der auch als Musiklehrer und Dozent tätig ist, riesige Fortschritte. „Sandra hat viele Nuancen, neue Vorlieben und Möglichkeiten, sie ist als Sängerin gereift. Ihre Stimme reicht vom zärtlich Zerbrechlichen bis zum garstig Brüllenden. Früher musste sie immer gegen Gitarrenbretter, Schlagzeuggewitter und Bassgrollen anschreien, deswegen dachten viele, sie könne nur krakeelen. Das war auch die Schuld von uns Instrumentalisten“, gibt Henning zu. „Auf ‚Offline‘ klingt Sandra subtiler und fragiler, sie hat sich definitiv weiterentwickelt.“

Guano Apes – Offline (SevenOne Music/Sony) 2LP+CD 88765440981 / CD 88765440982 // ab 30.05.2014 im Handel