Julian Maeso // Dreams Are Gone

Julian Maeso Dreams Are Gone CoverTief verwurzelt in den Blues-, Rock-, Folk- und Soul-Traditionen ist die Musik des Spaniers Julian Maeso. Und so vermittelt sein Album ‘One Way Ticket To Saturn’ ein Retro-Feeling mit viel sechziger und siebziger Groove. Wie bereits auf ‘Dreams Are Gone’ (2012) liefert Maeso erdigen, bluesigen Rock, dem er einen frischen Retro-Sound verpasst. Der Sänger mit fantastischer Stimme lässt seine nicht minder schönen englischsprachigen Songs wie aus einem Guss erklingen. Für den Hörer bedeutet das 45 Minuten grandiose “American Roots Music”.

Nicht nur als Sänger und Songwriter präsentiert sich Maeso, sondern auch als versierter Multiinstrumentalist, der den neun Tracks ein eigenes Gepräge gibt. Die unterschiedlichen Sounds auf diesem Album drücken die musikalische Leidenschaft von Julian Maeso, durch die verschiedenen Epochen der Popmusik zu reisen, exzellent aus. Unterstützt von einer bestens auf Maeso eingestimmten Begleitband dürfte ‚One Way Ticket To Saturn‘ auch bei uns auf viele offene Ohren treffen.

Julian Maeso – Dreams Are Gone (Ariola/Sony Music) CD 88843060952 // ab 16.05.2014 im Handel