Kapelle Herrenweide // Elend und Verschwendung

Kapelle Herrenweide Elend und Verschwendung CoverKeine Ahnung ob man das Neo-Folk nennen kann oder Crossover, ist am Ende aber auch egal: Die Kapelle Herrenweide macht Musik, die nicht direkt verortbar ist und das auch nicht sein muss. Ein wenig Ska, ein wenig Balkan-Beats und ein bisschen Indie-Pop garniert mit deutschen Texten. Ihre Texte sind im wahrsten Sinne des Wortes lyrisch mit charmanter Punk-Attitüde und cleverer Systemkritik in den Geschichten über das Leben und Leiden. Sie sind dadurch auch vergleichbarer mit einer Art tanzbarer Ausgabe von Element of Crime. Wann wurden Wörter wie „Elend und Verschwendung“ so schwungvoll gesungen, ein Walzer so kraftvoll-brutal vorgetragen wie „Dein Herz Alabaster“? Wahrscheinlich nie. Die Blechbläser bestimmen den Sound, mal getragen, mal aufpeitschend, zwischen Polonaise und Pogo. Getanzt werden darf und soll hier in fast jeder Sekunde. So macht intelligent besungene Systemkritik auch noch Spaß.

Kapelle Herrenweide – Elend und Verschwendung (Believe Digital/Soulfood) LP KHW 001LP / CD KHW 001 // ab 23.05.2014 im Handel