Sarah McLachlan // Shine On

Sarah McLachlan Shine On CoverDie kanadische Singer/Songwriterin Sarah McLachlan verbindet wohl jeder mit eher zurückhaltendem Piano-Pop. Für ihr Album ,Shine On‘ jedoch hat die 46-Jährige auf Anraten ihres Produzenten Bob Rock gelegentlich zur elektrischen Gitarre gegriffen. Sie überzeugt diesmal mit etwas raueren Nummern, die mehr Energie als sonst haben. Stücke wie „Flesh And Blood“ oder „Love Beside Me“ weisen durchaus Ecken und Kanten auf, sorgen für frischen Wind. Das filigrane „The Sound That Love Makes“ beschränkt sich dagegen auf eine minimalistisch-akustische Instrumentierung: „Ich habe dieses Liebeslied geschrieben, weil ich nicht damit gerechnet hatte, mich nach meiner Scheidung noch einmal zu verlieben.“ Trotz ihrer neu gewonnenen Euphorie vernachlässigt McLachlan auch die melancholischen Momente nicht. Das intime „Song For My Father“ hat sie ihrem verstorbenen Vater gewidmet: „Er war mein Rettungsanker. Ich wusste, dass ich mich wirklich in jeder Situation auf ihn verlassen konnte.“

Sarah McLachlan – Shine On (Verve/Universal) CD 3773858 // ab 13.06.2014 im Handel