Al Jarreau // My Old Friend: Celebrating George Duke

Al Jarreau My Old Friend: Celebrating George Duke CoverWie der Titel ‘My Old Friend’ bereits verrät, zollt der sechsfache Grammy-Preisträger Al Jarreau auf seinem neuen Album einem alten Freund und musikalischen Seelenverwandten Tribut: dem legendären Keyboarder, Komponisten und Produzenten George Duke, der am 5. August 2013 im Alter von 67 Jahren verstarb. “Ich wollte ein bisschen die Bandbreite von Georges Musik zeigen und von der Brillanz seines Werkes, das die Auswirkung erklärt, die er im letzten halben Jahrhundert auf verschiedene Musiker hatte”, so das noch immer frisch klingende Stimmwunder Al Jarreau.

Um einen Eindruck von Dukes immenser stilistischer Bandbreite zu vermitteln, das von Post-Bop über Jazz-Fusion und Rhythm’n’Blues bis zu brasilianischer Musik reicht, hat der Sänger eine lange Liste von Stargästen um sich geschart: darunter die beiden Bass-Giganten Marcus Miller und Stanley Clarke, die Saxofonisten Gerald Albright und Boney James, die Sängerinnen Dianne Reeves, Kelly Price und Lalah Hathaway, Dr. John und der ehemalige L.T.D.-Frontmann Jeffrey Osborne. Herausgekommen ist ein zeitlos schönes Album mit zehn George-Duke-Klassikern, darunter “Bring Me Joy” (feat. George Duke & Boney James), “You Touch My Brain” (feat. Dr. John) oder “Sweet Baby” (feat. Lalah Hathaway & Stanley Clarke).

Al Jarreau – My Old Friend: Celebrating George Duke (Concord/Universal) CD 7235357 // ab 04.07.2014 im Handel