Blues Pills // Blues Pills

Blues Pills Blues Pills CoverSchon die Internationalität der Band ist außergewöhnlich. Die vier Musiker stammen aus drei Ländern und haben zweifellos eine gemeinsame Mission: die Welt um ebenso schweren wie guten Bluesrock reicher zu machen.

Sängerin Elin Larsson über die Herkunft des Quartetts: „Ich stamme aus dem nordschwedischen Östersund, Gitarrist Dorian kommt aus der Bretagne. Unsere Groove-Spezies Zach (b) und Corey (d) sind Amerikaner aus Iowa. Zurzeit leben wir in Örebrö, Schweden.“ Elin traf die Halbbrüder Zach und Corey auf einer Reise in Kalifornien. „Wir sagten nicht: Lasst uns eine Scheibe aufnehmen und einen Platten-Deal an Land ziehen“, betont die Blondine. „Die Songs flossen ganz natürlich aus uns, wir teilen die Liebe für Blues & Soul.“ Dorian entdeckten die Brüder bei einem Gig in einem Pub, sie waren fasziniert von dem Wunderkind. „Wenn wir eine Band gründen, müssen wir Dorian als Gitarristen gewinnen“, meldeten sie Elin. Gesagt, getan. 2013 veröffentlichten sie die EP ‚Devil Man‘, prompt hagelte es Lobeshymnen und Vergleiche zu Joss Stone, Etta James, Fleetwood Mac und Janis Joplin. Jetzt kommt ihr neues Album ‚Blues Pills‘ in die Läden, das den Faden weiterspinnt. Warmen Rock der Sechziger und Siebziger verweben sie mit passioniertem Soul und schwerem Blues. „Verglichen mit der digitalen, überproduzierten Musik, die Mainstream geworden ist, haben unsere Lieder ein persönliches Gefühl.“

Blues Pills – Blues Pills (Nuclear Blast/Warner) 2LP 2736131911 / 2LP Picture Vinyl 2736133521 / CD+DVD 2736131910 / CD 2736131912 // ab 25.07.2014 im Handel