Bernie Marsden // Shine

Bernie Marsden Shine CoverSeine Stunde kam mit Verzögerung: Für seine damalige Band Whitesnake schrieb Gitarrist Bernie Marsden den Song „Here I Go Again“, der auf dem Album ‚Saints And Sinners‘ (1982) landete. Kurz darauf verließ der Brite die Band um David Coverdale, der den Titel fünf Jahre später für das Album ‚1987‘ erneut einsang. Dieses Mal wurde „Here I Go Again“ zum Gassenhauer und Millionenseller. Bei der Vorbereitung auf sein neues Solo-Werk „Shine“ fragte Marsden seinen alten Boss Coverdale: „,Willst du einen Song singen?‘ Und der antwortete: ,Klar, ich bin dabei.‘ So schnell ging das.“

Der Titel „Trouble“ mit David Coverdale am Mikro atmet den Geist von Whitesnake, daneben zeigt ‚Shine‘ aber noch etliche andere Seiten: „Dragonfly“ erinnert etwa an Peter Green; „Bad Blood“ ist ein heißblütiger Rocker, der Titelsong „Shine“ nickt Richtung Deep Purple. Für diese Nummer engagierte Bluesrock-Kenner Marsden den allzeit bereiten Joe Bonamassa. „Joe sollte seinen Stil einbringen, er hatte in seiner Jugend viel Deep Purple und Whitesnake gehört. Und sein Part wurde sensationell!“

Bernie Marsden – Shine (Mascot/rough trade) 2LP PRD74181 / CD PRD74182 // ab 15.08.2014 im Handel