Georg auf Lieder // Alexanderplatz

Georg auf Lieder Alexanderplatz CoverZwei Jahre performte der 26-jährige Hamburger auf dem Berliner Alexanderplatz, nach dem er jetzt sein Debüt benennt. Das Album ist ebenso vielschichtig und facettenreich wie der Platz in Berlins Mitte. In bester Liedermachertradition erzählt der Musiker mit viel Gefühl und noch mehr Witz von den Unbilden des Lebens, seinen stets gefräßigen Dämonen und davon, niemals die Hoffnung aufzugeben. Bescheidenheit, gepaart mit kreativer Leidenschaft, ist für Georg auf Lieder eine Tugend.

Seine in Liedern gefasste Großstadtpoesie ist die eines einfachen Typen, der sagt und singt, was er denkt und fühlt. Mit poetischem Kämpferherz greift er die Melancholie des Alltags auf: singt mit samtig-rauer Stimme von verpatzten Dates, gebrochenen Herzen, und manchmal werden in seiner Welt sogar Hähnchenteile zu geflügelten Liebesbeweisen. Dabei verzichtet Georg auf Klischees und bleibt dadurch ganz authentisch.

Georg auf Lieder – Alexanderplatz (Island/Universal) CD 3790712 // ab 22.08.2014 im Handel