Faun // Luna

Faun Luna CoverHypnotische Sounds und Rhythmen, mittelalterliche Musik und Gesangsformen, elektronische Klangspiele, Trance und Schamanismus verbinden sich auf ‘Luna’ mit frischem Popappeal. Die Gruppe Faun hat sich aufgemacht, mit ihrem Konzeptalbum das mystische Bild des Mondes und der antiken Mondgöttin Luna für uns aufgehen zu lassen. “Wir sind ausgezogen, um das Wesen der Nacht zu erkunden. Sind viele Monate und durch vielerlei Länder gereist.

Wir haben Ozeane überquert und sind weit in die Unterwelt hinabgestiegen, um das Geheimnis des Mondes zu begreifen und der Königin der Nacht, der Mondfrau, Auge in Auge gegenüberzustehen”, so Faun. Das Tor zu ‘Luna’ ist das Lied zur “Walpurgisnacht”. Der Song wird von der rhythmischen Kraft und hypnotisch-tänzerischen Trommelklängen dominiert. “Die wilde Jagd” ist eine folkige mittelalterliche Ballade, die von einem dunklen Zauberer kündet, dem es nach einem hübschen jungen Mädchen begehrt. Ein getragenes Lied mit spannungsgeladenen mythisch-dunklen Soundgebilden ist “Hekate”, und “Buntes Volk” ist eine Hommage an das freie Leben der mittelalterlichen Spielleute.

Faun – Luna (We Love Music/Universal Music) CD 3791048 / Deluxe Edt. CD 3791050 // ab 05.09.2014 im Handel