Joe Bonamassa // Different Shades Of Blue

Joe Bonamassa Different Shades Of Blue coverExperimenteller als seine bisherigen zehn Studioalben wirkt Joe Bonamassas neues Werk. Auf seinem ersten Soloprojekt seit über zwei Jahren spielt er fast ausschließlich eigenes Material. Es ist eine Reise an die äußeren Grenzen und die vielen verschiedenen Klänge des Blues. Um sich auf das Album vorzubereiten, nahm er sich 2013 eine Auszeit – eine Rarität in der Karriere des unermüdlichen Gitarristen – und verbrachte stattdessen seine Zeit in Nashville, um mit Jonathan Cain (Journey), James House (Diamond Rio, Dwight Yoakam), Martina McBride und Jerry Flowers (Keith Urban) neue Songs zu schreiben.

Bonamassas Stammproduzent zog erneut alle Register und holte Musiker wie Reese Wynans (Orgel, Klavier), Carmine Rojas (Bass), Michael Rhodes (Bass), Anton Fig (Schlagzeug, Percussion), Lenny Castro (Percussion), Lee Thornburg (Trompete, Posaune), Ron Dziubla (Saxofon), das Bovaland Orchestra (Streicher) sowie Doug Henthorn und Melanie Williams (Background-Gesang) ins Studio. Ein Album wie aus einem Guss.

Joe Bonamassa – Different Shades Of Blue (Provogue/Rough Trade) LP (180g) PRD74411 / Ltd. Picture LP PRD74416 / Ltd. Ed. CD (Hardcover Digibook) PRD74415 / CD PRD74414 // ab 19.09.2014 im Handel