Bryan Adams // Tracks Of My Years

Bryan Adams Tracks Of My Years CoverDas Büro des Sängers ist klein und liegt versteckt im Londoner Nobelstadtteil Chelsea unweit der Themse. Adams, 54, weißes T-Shirt, blaue Jeans, schwarze Nerd-Brille, ist kleiner als erwartet, wirkt fit, schlank, ausgeschlafen und serviert erst mal einen kräftigen Pfefferminztee.

Da man jedoch nicht nur zum Teetrinken vorbei gekommen ist, leitet der Kanadier, der mit Frau und seinen zwei Töchtern seit Jahren in London lebt, zügig zum Geschäftlichen über. „Coveralben sind schwierig“, so Adams über sein neues Werk, das ‚Tracks Of My Years‘ heißt und Neuaufnahmen von Songs etwa der Beatles, Smokey Robinson und Ray Charles beinhaltet. „Man will ja die bestehenden Songs zu seinen eigenen machen, ihnen eine andere Art von Leben einhauchen. Als Teenager habe ich Hardrock über alles geliebt, aber ich käme nie auf den Gedanken „Smoke On The Water“ neu einzuspielen. Das wäre Frevel.“ Die Idee, wenig abgenudelte Klassiker aus Pop, R&B, Soul, Rock und Country aufzunehmen, sei von Verve-Records-Chef David Foster gekommen. „Das Problem war nur: David liebt große Orchester-Produktionen, ich bevorzuge einen abgespeckten, reduzierten Sound“, erzählt Adams, „am Ende einigten wir uns auf Piano statt Orchester.“

Bryan Adams – Tracks Of My Years (Polydor/Universal) CD 3793620 / CD Del. Edt. 3795592 // ab 03.10.2014 im Handel