Led Zeppelin // IV & Houses Of The Holy (2014 Remasters)

Led Zeppelin IV & Houses Of The Holy (2014 Remasters) CoverDer zweite Teil der Remasters enthält die Filetstücke aus dem Katalog der Helden der Siebziger: ‚Led Zeppelin IV‘ und ‚Houses Of The Holy‘. Zwei Alben, auf die Mastermind Jimmy Page stolz wie Oskar ist.

Led Zeppelin Cover Houses Of The Holy„Für mich sind das die essentiellen Led-Zep-Alben“, sinniert der 70-Jährige beim Interview in London. „Einfach, weil sie einige der stärksten Stücke enthalten, die wir je geschrieben haben, weil wir damals viel ausprobiert haben und nicht zuletzt weil die Leute sie viel besser fanden als etwa ‚III ‘ oder alles, was danach kam. Ich denke, sie zeigen uns auf dem Höhepunkt unseres Schaffens.“ Eben als Supergroup der Siebziger, die einem hedonistischen Lifestyle ohnegleichen gefrönt hat. „Wir waren jung und wollten sehen, wie weit wir gehen konnten – vor allem musikalisch. Deswegen haben wir bei ‚IV‘ auf einen Titel oder eine Namensnennung auf dem Cover verzichtet und uns auf ‚Houses Of The Holy‘ an Reggae oder Funk versucht. Einfach, weil das aufregend war und wir einen kreativen Lauf hatten.“ Der ist nun remastert erhältlich, und der Erfolg scheint genauso vorprogrammiert zu sein wie beim ersten Teil, der auf ein gigantisches Echo stieß. Was Page sichtlich stolz macht: „Es ist ein tolles Gefühl, etwas geschaffen zu haben, das 40 Jahre später noch so populär ist. Davon träumt jeder Musiker.“

Led Zeppelin – IV (Rhino/Warner) LP 8122796577 / Deluxe Vinyl Boxset 8122796433 / Deluxe CD+Vinyl Boxset 8122796431 / 2CD 8122796446 / CD 8122796448 // ab 24.10.2014 im Handel

Led Zeppelin – Houses Of The Holy (Rhino/Warner) LP 8122796573 / Deluxe Vinyl Boxset 8122795941 / Deluxe CD+Vinyl Boxset 8122795830 / 2CD 8122795827 / CD 8122795828 // ab 24.10.2014 im Handel