Taylor Swift // 1989

Taylor Swift 1989  CoverDie amerikanische Singer/Songwriterin bezeichnet ‚1989‘, ihr fünftes Studiowerk, als ihr erstes wirkliches Popalbum. Der nach ihrem Geburtsjahr benannte Longplayer ist definitiv eine musikalische Überraschung der siebenfachen Grammy-Gewinnerin.

Der Faktor Pop, der in ihren Kompositionen schon immer dezent durchschimmerte, rückt dieses Mal in den Mittelpunkt, indem sie voll auf zeitgenössische Beats und Keyboard-Arrangements setzt: „Ich habe zwei Jahre lang an ‚1989‘ gearbeitet, und zwei Jahre sind genügend Zeit, um zu wachsen, sich zu verändern, sich inspirieren zu lassen. Ich habe zu der Zeit viel Pop aus den späten Achtzigern gehört, und mir fiel auf, wie mutig diese Songs zum Teil produziert waren! Man hört ganz klar, wie der Glaube an grenzenlose Möglichkeiten die Zeit geprägt hat. Darüber habe ich nachgedacht, und das Resultat, dieses Album, fühlt sich für mich wie eine Art Wiedergeburt an.“ Neben der Inspiration durch Acts wie Madonna, Phil Collins und Annie Lennox, wirkte sich ihr Umzug nach New York förderlich auf ihren Pop-Sound aus, der mithilfe von renommierten Produzenten und Songwritern wie Jack Antonoff („Out Of The Woods“), Ryan Tedder („Welcome To New York“) und Imogen Heap („Clean“) auf den Weg gebracht wurde. Wer sich für die Deluxe Edition entscheidet, erhält zu den dreizehn Tracks sechs weitere dazu.

Taylor Swift – 1989 (Universal) Limited Deluxe Ed. 3799891 / CD 3799890 // ab 27.10.2014 im Handel