Neil Young // Storytone

Neil Young Storytone CoverNeil Young schöpft auf seinem neuen Album ‚Storytone‘ akustisch und musikalisch aus dem Vollen. Kurz vor seinem 69. Geburtstag präsentiert er sich künstlerisch umtriebig und politisch engagiert wie nie zuvor.

Zwei Alben sind 2014 von der kanadischen Rocklegende erschienen. Beleg dafür, dass seine Schaffenskraft ungebrochen ist. Nach dem minimalistischen ‚A Letter Home‘ folgt mit dem Doppelalbum ‚Storytone‘ seine Hinwendung zu opulenter Klangfülle mit einem 92-köpfigen Orchester. Nachdem er mit der orchestrierten Fassung seines Songs „Who’s Gonna Stand Up?“ auftrumpfte, in dem er sich aktiv gegen den Klimawandel einsetzt und das Fracking thematisiert, lässt er nun den großen Rest im Band- und Orchesterformat folgen. Neben der regulären Version hat Young seine Songs solo und mit akustischer Gitarre aufgenommen, die allerdings nur auf der Deluxe-Edition der CD und der Vinyl-Version zu hören sein werden, die am 16. Dezember erscheinen. „It‘s the most different thing that I’ve ever attempted“, sagte Young dem „Rolling Stone“ in einem Interview. Und Co-Arrangeur Michael Bearden erklärte dem Magazin, dass Young sich für ‚Storytone‘ aus der „comfort zone“ entfernt habe. Immerhin zeigt sich Young nicht nur wie gewohnt gesellschaftlich stark engagiert, sondern gewährt auch intime Einblicke in sein Privatleben, zu hören in Tracks wie „When I Watch You Sleeping“ oder „I‘m Glad I Found You“.

Neil Young – Storytone (Reprise/Warner) 2LP (ab 12.12.2014) 9362493239 / 2CD Deluxe Edition 9362493240 / CD 9362493170 // ab 31.10.2014 im Handel