Simple Minds // Big Music

Simple Minds Big Music CoverEine ganze Generation tanzte zu den Hits der Schotten, sie lieferten einen guten Teil des Soundtracks der Achtziger: groove-basierte Klanglandschaften mit fettem Bass, kickenden Gitarrenlinien und dem eingängigen Gesang von Jim Kerr.

Mit „Don´t You (Forget About Me)“, das anfangs Bryan Ferry singen sollte, landeten Kerrs Mannen 1985 ihren größten Hit. Der Volltreffer war für die Filmmusik des Hollywood-Blockbusters „Der Frühstücksclub“ bestellt und belegte weltweit Platz eins in den Charts. Derart beflügelt gelang den Simple Minds eine Reihe glanzvoller Alben, von denen sie 60 Millionen Exemplare an den Fan brachten. Vor Kurzem erschien ‚Big Music‘, ihr erstes Studioalbum seit fünf Jahren und das 17. Werk ihrer Karriere. Nach einigen Experimenten kehrt die Kapelle aus Glasgow zu dem Sound zurück, der sie groß gemacht hat. Die Rhythmen der neuen Songs lassen erneut die Tanzbeine zucken, die Refrains sind eine Einladung zum Mitjubeln. „Es gab eine Zeit, in der wir übers Aufhören nachdachten“, räumt Jim Kerr ein, „aber dann sagten wir uns: Lasst uns durchstarten.“ Unterm Strich zählen nur die Fans bei den Konzerten – und im Jahr 2013 verkauften die Simple Minds mehr Tickets als in jedem Jahr seit 1989. „In all den Konzerten hat sich die Band selbst gefunden“, freut sich der Frontmann, „die Auftritte haben sich ausgezahlt.“

Simple Minds – Big Music (Embassy Of Music/Warner) 2LP (ab 14.11.2014) 506041496002 / Deluxe Box 505419637605 / CD 505419637602 // ab 31.10.2014 im Handel