Ausgabe November 2014

Seit Brian May und Roger Taylor Anfang des Jahres Andeutungen gemacht hatten, dass sie an neuen Tracks mit Freddie Mercury arbeiteten, waren die Erwartungen groß. “Es sind ein paar Dinge aufgetaucht, die wir für lange Zeit übersehen hatten, also arbeiten wir jetzt an ein paar Songs”, so May. Das Ergebnis: drei unveröffentlichte Tracks mit dem 1991 verstorbenen Sänger. “Freddie klingt so frisch, als wäre es gestern gewesen.”

Frisch klingt auch die kanadische Newcomerin Kiesza, die auf ihrem Debüt ‘Sound Of A Woman’ zwischen Dancefloor und Soul wandelt. Auf den Straßen von Paris wandelt ZAZ, die der französischen Hauptstadt ein ganzes Album widmet. Als Widmung für ihr Gründungsmitglied Richard Wright wollen Pink Floyd ihr neues Album verstanden wissen, das erste nach 20 Jahren. Seit 20 Jahren sind die Foo Fighters zusammen, und Album Nr. 8 macht sie endgültig zur größten Rockband der Gegenwart. Eine große Zukunft dürfte Ben Howard vor sich haben, der nun den Nachfolger zum Überraschungsdebüt ‘Every Kingdom’ (2011) vorlegt.

Download (PDF, 1.43MB)