Gerard Way // Hesitant Alien

Gerard Way Hesitant Alien CoverZwölf Jahre war Gerard Way das Mastermind von My Chemical Romance, eine der wichtigsten US-Bands der 2000er. Doch 2013 zog er den Stecker. „Wir wollten unser fünftes Album aufnehmen, was aber nicht funktioniert hat. Da wurde mir bewusst, dass dieses Band-Ding vorbei war und ich gerne etwas anderes machen würde.“ Nämlich eine Mischung aus Indie-Rock urbritischer Prägung (Blur, Pulp, Oasis) und dem Avantgardistisch-Experimentellen eines David Bowie beziehungsweise Brian Eno in den Siebzigern. „Das sind Sounds, die mich schon immer fasziniert haben, für die bei My Chemical Romance jedoch kein Platz war.“ Weshalb er sie nun mit seinem Solodebüt ‚Hesitant Alien‘ umsetzt, das ohne den Pathos und die großen Konzepte der Vergangenheit auskommt, sich bewusst kantig und schrullig gibt sowie von Juwelendieben, Katzen mit Superkräften, schüchternen Aliens und anderen Comic-Charakteren handelt. „Einfach alles, was Spaß macht“, lacht der 37-Jährige. Eine charmante, kreative Abrechnung.

Gerard Way // Hesitant Alien (Reprise / Warner) LP 9362493722 / CD 9362493721 // ab 26.9.2014 im Handel