Thurston Moore // The Best Day

Thurston Moore The Best Day CoverGeht es noch besser? Wohl kaum. Thurston Moore, schlappe 56 Jahre alt, hat ein richtiges Album mit richtigen Songs aufgenommen. Das ist die erste gute Nachricht. Die zweite: Sie sind dermaßen gut, dass es einem die Tränen in die Augen treibt. Vor Freude, dass man solch wunderschöne treibende, noisige Lieder wie „Speak To The Wild“, „Forevermore“ (nur 11:13 Minuten lang!) oder „Detonation“ (macht seinem Namen alle Ehre) hören darf. Und vor Trauer, dass seine Band Sonic Youth die private Trennung von ihm und Kim Gordon nicht überlebt hat. ‚The Best Day’ klingt so, wie sich ein Sonic-Youth-Fan ein neues Album seiner Lieblingsband vorstellt. Mit Nought- Gitarrist James Sedwards, My-Bloody-Valentine-Bassist Deb Googe und Ex-Sonic-Youth-Drummer Steve Shelly hat er eine atemberaubend gute Band um sich geschart. Live sei sie nicht minder großartig, heißt es aus den USA. Es wird also Zeit, dass Moore & Co. auf Tournee kommen.

Thurston Moore – The Best Day (Matador / Beggars Group / Indigo) 2LP 994211 / CD 994212 // ab 17.10.2014 im Handel