The New Basement Tapes // Lost On The River

The New Basement Tapes Lost On The River CoverBob Dylans ‘Basement Tapes’ ziehen seit fast 50 Jahren Generationen von Musikern, Fans und Kritikern in ihren Bann. Elvis Costello, Jim James, Rhiannon Giddens (Carolina Chocolate Drops), Marcus Mumford (Mumford & Sons), Taylor Goldsmith (Dawes), die L.A.-Band Haim sowie Rebecca und Megan Lovell von Larkin Poe sind unter der Regie von T-Bone Burnett zusammengekommen, um die kürzlich aufgetauchten Songtexte, die Dylan 1967 handschriftlich festgehalten hatte, musikalisch zum Leben zu erwecken. Herausgekommen ist ein Songwerk, das schon jetzt Anspruch hat, ein Klassiker des Pop-Rock zu werden. “Was während dieser zwei Wochen passiert ist, war für uns alle ein umwerfendes Erlebnis”, so T-Bone Burnett, der von Dylan mit diesem Unterfangen betraut wurde. Nahtlos, wenngleich der individuellen Interpretationskunst der Beteiligten angepasst, knüpfen Songs wie “Kansas City”, “Nothing To It”, Stranger” oder der Titelsong “Lost On The River” in ihrer Qualität an die von Dylan und seinen Musikern aufgenommenen Songs an.

The New Basement Tapes – Lost On The River (Capitol/Universal) 2LP 3791904 / Deluxe Edition 3795014 / CD 3791906 // ab 21.11.2014 im Handel