Kat Edmonson // The Big Picture

Kat Edmonson The Big Picture CoverFür ihr Debütalbum ‘Way Down Low’ heimste Kat Edmonson aus Texas weltweit höchstes Lob bei Kritikern und Fans ein. Jetzt hat die Vollblutmusikerin mit ‘The Big Picture’ ihren Nachfolger vorgelegt, der gespickt ist mit großformatigem Retro-Feeling.

Kein Geringerer als der mehrfach Grammy-nominierte Mitchell Froom hat Kat Edmonsons neuen Longplayer produziert, der inspiriert ist von alten Filmklassikern. Die Sängerin bringt dabei ihre zarte und hell funkelnde Stimme in ihren Songs, die den Charme der 1950er und 1960er Jahre ausstrahlen, vorzüglich zur Geltung. Auch das Cover, das Kat mit Twiggy-Kurzhaarfrisur zeigt, knüpft an das musikalische Retro-Feeling an. “Die Titel kreisen nicht um ein bestimmtes Thema, doch gibt es Gemeinsamkeiten, wozu auch der bei mir stets latente Einfluss von Spielfilmen und Filmmusik gehört. Es waren alte Filme und Musicals, die mein Interesse an Musik weckten.” Beginnend mit “Rainy Day Woman”, ein Song, der problemlos als James-Bond-Titelsong durchgehen würde, über die unwiderstehliche Ballade “Dark Cloud” bis zum mit Jazz-Scatting angereicherten “The Best” klingt das Album wie ein mit Evergreens angefülltes Werk, in dem sich das Beste aus der amerikanischen und britischen Musik-Kultur zu vereinen scheint.

Kat Edmonson – The Big Picture (Masterworks/Sony) CD 88843084592 // ab 16.01.2015 im Handel