Oum // Soul Of Morocco

Oum Soul Of Morocco CoverEine ganz besondere Anziehungskraft übt die Musik der jungen marokkanischen Sängerin Oum aus. Ihr Mix aus zeitgenössischem Jazz und R&B mit den Melodien der Berber, wie ihn einige Jahre zuvor schon Hindi Zahra vorlegte, ist eine wunderbar leichtfüßig daherkommende musikalische Verquickung des Orients mit dem Okzident. Mag in ihren Liedern immer noch viel westliches Klanggut stecken, so bestimmt doch eindeutig die nordafrikanische Kultur das Geschehen. Anders als der Soul und R&B Amerikas dominiert bei der sich mit hypnotisierend-stimmlicher Eleganz in Szene setzende Oum El Ghait Benessahraoui, aka Oum, der Soul der Sahara. Auf ihrem dritten und ersten internationalen Album ‘Soul Of Morocco’ präsentiert die Sängerin und Songwriterin eine im marokkanischen Dialekt angestimmte zwölfteilige Songfolge, die in Sachen Eingängigkeit und rhythmischer Brillanz keine Wünsche offen lässt. African Beats, Soul, Jazz und Sufi-Musik verbinden sich zu feinster World Music – erzeugt auf Gitarre, Oud, Saxofon, Kontrabass und Percussion.

Oum – Soul Of Morocco (MDC/Galileo Music) CD MDC011 // ab 09.01.2015 im Handel