Seasick Steve // Sonic Soul Surfer

Seasick Steve Sonic Soul Surfer CoverSteven Gene Wold ist ein Phänomen. Der als Seasick Steve bekannte gewordene Bluesmusiker ist Mitte 70 und veröffentlichte 2004 sein erstes Album – damals noch mit der Begleitband The Level Devils. Danach sind seine Alben unter seinem Künstlernamen Seasick Steve erschienen. ‚Sonic Soul Surfer‘ ist sein sechstes Soloalbum und sein siebtes Album insgesamt. Wer nun geglaubt hat, hier würde ein alternder Blueser ein paar gefällige Songs abliefern, hat sich mächtig getäuscht.Die Songs, die er auf seiner Farm schrieb, produzierte und mit den Gästen Luther Dickinson (Slidegitarre), Georgina Leech (Maultrommel) und seinem Langzeit-Begleiter Dan Magnusson (Schlagzeug) aufnahm, sind selten so ruhig und „romantisch“ wie „Dog Gonny Play“ oder „We Be Moving“. Sie saßen da, tranken und spielten. So beschreibt Seasick Steve den Entstehungsprozess der aktuellen Lieder, die einem auch wie ein Orkan durch die Gehörgänge fegen („Sonic Soul Boogie“) oder einen von jeglicher Lethargie befreien („Barracuda ‘68“)“ können.

Seasick Steve – Sonic Soul Surfer (Caroline/Universal) 2LP 4703260 / CD 4703264 // ab 20.03.2015 im Handel