Balthazar // Thin Walls

Balthazar__cov__Thin WallsDen Belgiern gelingt es, ihren lässigen Indie-Sound von Album zu Album weiterzuentwickeln, ohne dabei den Boden unter den musikalischen Füßen zu verlieren. Alles ist noch immer so sympathisch kantig produziert, dass nicht der Verdacht aufkommt, die neuen Songs der Kritikerlieblinge wurden künstlich glatt gebügelt. ‚Thin Walls‘ ist ingesamt ein Nachtalbum, das einen in verrauchte Indie-Clubs entführt. Begonnen mit dem düsteren „Decency“ über das polternd stampfende „Nightclub“, das betrunken torkelnde „I´ve looked for you“ und das vom Bassbeat getriebene „Bunker“ bis zu den sehnsüchtig traurigen Bläsersätzen von „True Love“ die uns aus dem Album entlassen und die Reise durch die Nacht quasi auch atmosphärisch gelungen abrunden.  Den Wechsel zwischen fast aufreizender Coolness und muskalischer Cleverness zeigt sich am Deutlichsten im Unterschied zwischen den genuschelten und geschickt arrangierten Gesangsparts, die oft auch in ihrer Mehrstimmigkeit zu überzeugen wissen.

Balthazar – Thin Walls (PIAS/rough trade) LP (180g)+CD 39220691 / CD 39220692 // ab 27.03.2015 im Handel